icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige: Freistehendes Einfamilienhaus mit Garten und Garage, Gewerbehalle und Garagengebäude!

Wohnen und Arbeiten! Bei diesem Immobilienangebot lässt sich beides optimal vereinbaren
. Weiterlesen ...

suchen


Hannah hats einfach drauf....

31.8.2017 Gahlen. Text und Foto  bvh Tennis Dorste: Hannah qualifiziert sich für das Weltfinale der Champions Bowl Turnierserie in Kroatien

 

Unser Nachwuchs-Aushängeschild Hannah Eifert hat beim deutschen Masters der Champions Bowl Serie einen tollen zweiten Platz belegt und sich damit für das internationale Finale der Turnierserie im kroatischen Umag qualifiziert.
Das nationale Final-Event fand am vergangenen Wochenende beim TC Grötzingen in Karlsruhe statt. Hannah, die sich ihren Startplatz für das Masters bereits im März durch einen Sieg bei einem der Qualifikationsturniere in Mülheim an der Ruhr gesichert hatte, ging dort in der Juniorinnen U11 – Konkurrenz als Nummer drei der Setzliste ins Rennen.
Nach einem Freilos im Achtelfinale startete Hannah mit einer durchweg guten Leistung und einem glatten 6:2 6:2 gegen eine Gegnerin aus Bocholt ins Turnier. Im Halbfinale bekam sie es mit der an Position zwei gesetzten Valentina Steiner vom TC Ludwigsburg zu tun, gegen die sie sich bereits beim Nationalen Deutschen Jüngstenturnier Ende Juli hatte behaupten können. Dieses Mal musste sich Hannah nach einem 2:5-Rückstand allerdings erst einmal strecken, um den ersten Durchgang noch im Tiebreak für sich zu entscheiden und die Partie schließlich am Ende klar mit 7:6 6:1 zu gewinnen.
Im Endspiel traf Hannah dann bereits zum dritten Mal in den vergangenen drei Monaten auf die amtierende inoffizielle Deutsche U11-Meisterin Josy Daems vom TV Sparta Nordhorn, gegen die sie sowohl im Viertelfinale des Nationalen Deutschen Jüngstenturniers als auch im Endspiel der Norddeutschen Meisterschaften Anfang Juni den Kürzeren gezogen hatte. Leider reichte es auch dieses Mal trotz einer guten Vorstellung nicht zu einem Sieg und Hannah musste sich 4:6 und 3:6 geschlagen geben.
Trotzdem ist natürlich auch der zweite Platz ein großartiger Erfolg, den Hannah nicht nur ihrem Talent und Papa Martin und Mutter Carmen, die leider nicht das ganze Wochenende dabei sein konnte und ihre Tochter mit einem Willkommensplakat zuhause empfing, zu verdanken hat. Dazu gehören selbstverständlich auch die Trainer der Tennisschule Göritz und selbst in so jungen Jahren bereits einige Sponsoren. So wird Hannah etwa vom Arbeitgeber ihrer Mutter, der Hellmich-Unternehmensgruppe aus Dinslaken, unterstützt. Oder auch von Marco Dietrich und seiner Firma Yvette Kaffee aus Schermbeck. Marco feuert Hannah bei ihren Turnieren sogar regelmäßig vor Ort an, war natürlich auch in Karlsruhe dabei und will sie nun sogar nach Kroatien begleiten.
Die Teilnahme am Champions Bowl Weltfinale in Umag, das vom 17. bis 24. September stattfindet, wird sicherlich eine großartige Erfahrung für Hannah sein, auch wenn damit verbunden wäre, dass sie dann leider nicht unsere U12-Mannschaft bei der WTV-Endrunde anführen und auch nicht ihre Siegesserie bei den Jugendstadtmeisterschaften fortsetzen kann. Wir drücken Hannah jedenfalls die Daumen, dass es mit der Reise nach Kroatien klappt, und wünschen ihr dort viel Erfolg und eine tolle Zeit!
Ebenfalls in Karlsruhe am Start war unser U10-Spieler Jasper Surholt. Er hatte sich seinen Platz im U9-Feld durch einen zweiten Rang beim Qualifikationsturnier im Düsseldorfer Rochusclub Ende Juli gesichert und konnte als einer der jüngsten Teilnehmer in seiner Altersklasse wertvolle Erfahrungen bei einer solchen Großveranstaltung mit starker Konkurrenz sammeln. In seiner Vorrundengruppe gelang ihm dabei in vier Spielen immerhin ein Sieg und auch gegen die späteren Zweit- und Drittplatzierten des Turniers schlug sich Jasper achtbar.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.