ANZEIGE:
Doppelhaushälfte mit Garage und Garten in schöner Lage

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Mit ZEISS DriveSafe Brillengläsern die Sicherheit im Blick

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft begrüßt sieben neue Azubis

30.9.2022 Mülheim (pd). Die RWW Rheinisch Westfälische Wasserwerksgesellschaft bildet weiter aus und begrüßt jetzt sieben neue Azubis. Während ihrer Lehrzeit werden drei zu Industriemechanikern, zwei zu Anlagenmechanikern und zwei zu Elektroniker für Betriebstechnik ausgebildet.

Noch ganz frisch für die junge Gruppe ist die erste „Sonderaufgabe“: Gemeinsam mit Azubis aus den anderen Lehrjahren haben sie den RWW-Stand auf einer Ausbildungsmesse betreut: An den Werkbänken konnten die Messe-Gäste, das heißt Schüler*innen, mit ihnen durch Sägen und Gewindeschneiden Flaschenöffner fertigen und Solar-Ventilatoren bauen. Außerdem testeten Interessierte an einem Stück Rohrleitung, wie man Wasserleitungen (de-)montiert. Ein Modell zeigte Mess-, Steuer- und Regelungstechnik von Wasserspeichern. Am Stand herrschte reger Betrieb. Alle haben reichlich Gespräche über die bei RWW möglichen Ausbildungsberufe geführt. Das kam anscheinend sehr gut an, auch bei den Mädchen. Denn innerhalb von nur einer Woche gingen zahlreiche Praktikumsanfragen von Schüler*innen ein, die RWW auf der Messe kennengelernt hatten.

RWW versorgt mit 450 Mitarbeitern rund 900.000 Menschen, Industrie und Gewerbe im westlichen Ruhrgebiet und angrenzendem Münsterland mit jährlich mehr als 70 Millionen Kubikmetern bestem Trinkwasser. Es werden beliefert: Mülheim, Oberhausen, Bottrop, Gladbeck, Dorsten, Reken und Velen sowie Teile von Raesfeld, Gescher und Schermbeck und als Vorlieferant zudem Wülfrath sowie Teile von Velbert, Ratingen und Borken.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.