ANZEIGE:
Doppelhaushälfte mit Garage und Garten in schöner Lage

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Mit ZEISS DriveSafe Brillengläsern die Sicherheit im Blick

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Trommelzauber an der Grundschule verzauberte Groß und Klein

Von Aileen Kurkowiak und Gaby Eggert
30.9.2022 Schermbeck. Die Grundschülerinnen und Grundschüler der Gemeinschaftsgrundschule Schermbeck Haupstandort, ließen die Wände der Turnhalle im katholischen Teilstandort so richtig wackeln. Denn alle vier Jahre stehen hier afrikanische Trommeln für eine Woche im Mittelpunkt des Schulunterrichtes.  Am Freitag vergangener Woche präsentierten die Kinder die musikalische Geschichte  "Die Zaubertrommel". Und eben diese wunderbare Gesichte ließ die Wände erbeben. Und auch das Publikum war vom afrikanischem Trommelrythmus und den eingängigen Melodien fasziniert. 

An jedem Morgen begann der gemeinsame Trommelspaß - alle 200 Grundschüler trafen sich buchstäblch zum „Antrommeln“.Und schon beim Üben für den großen Auftritt hatten die Kleinen jede Menge Spaß. „Vor allem die Dritt- und Viertklässler haben während der Pandemie viel verpasst“, sagt Grundschullehrerin Katharina Butzert. „Umso schöner ist es zu sehen, wie viel Freude ihnen das Projekt macht.“
An den ersten drei Tagen der Aktionswoche übte jede Klasse für sich, eingeteilt wurden sie in jeweils unterschiedliche Gruppen, die sich während des großen Auftritts zusammenfügten. Die Erstklässler wurden zu Sternen und Muscheln, die Zweitklässler zu Kürbissen, die Drittklässler schlüpften ins Kostüm der Bäume und Krokodile und die Viertklässler wiederum verkörperten Äffchen. Die Viertklässler durften sich für Sprechrollen melden. 



Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf in Afrika: Lange hat es dort nicht geregnet. Um ihr Dorf zu retten, versuchen Juju und Siyabonga die sagenumwobene Zaubertrommel zu finden. Auf ihrem Weg haben sie viele Begegnungen. Nach einiger Zeit erkennen die Kinder, dass man die Trommel nicht einfach findet, sondern nur,  wenn man anderen Lebewesen mit Respekt begegnet, hilfsbereit und freundlich ist. Und so fanden sie sie schließlich auch. Die Freude darüber feiern sie mit ihrem Dorf und natürlich mit allen Tieren und Pflanzen.

Schon seit vielen Jahren arbeitet die Grundschule mit dem Unternehmen „Trommelzauber“ zusammen. „Es ist wirklich jedes Mal total toll“, schwärmt Katharina Butzert. „Alle 200 Trommeln für die Kinder werden mitgebracht und ein fachkundiger Trommler bringt den Kleinen dann die Tänze, Lieder und das Stück bei.“ In diesem Jahr ist Thomas Soukou der Profi. Thomas lebt seine Leidenschaft fürs Tanzen und fürs Trommeln.

Der gebürtige Togoer machte seine Ausbildung zum Tänzer beim heimischen Staatsballett. Außerdem war er Gründungsmitglied der Gruppe „Les Cauris du Benin“, mit der er auf Europatournee ging. Auf Deutschlands Bühnen spielt er sich als Trommel- und Tanzlehrer Bacary bei Johnny Lamprechts Mitmach-Musical „Die Zaubertrommel“ in die Herzen der kleinen und großen Zuschauer – Hoher Besuch also in der Grundschule Schermbeck.
Am Tag der Aufführung übernahm der Förderverein in guter Tradition die Verpflegung. Der Erlös der Eintrittskarten, die die Familien im Vorfeld erwerben konnten, kommt wiederum der Förderverein zugute, der sich für die Interessen der Grundschüler einsetzt.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.