ANZEIGE:
Doppelhaushälfte mit Garage und Garten in schöner Lage

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Mit ZEISS DriveSafe Brillengläsern die Sicherheit im Blick

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Foto Helmut Scheffler

Armin Schult tagesbester Schütze beim Dammer Erntedankfest

5.10.2022 Damm (geg). Das Erntedankfest in Damm, ausgerichtet vom Schützenverein, hat in jedem Jahr eine liebevolle Tradition.
Und da die Gastgeber Schützen sind, ist das Fest auch mit einem Preisschießen verbunden. In diesem Jahr freute sich Präsident Bernd Abel wieder, viele Gäste begrüßen zu können. Auch für Getränke war gesorgt und das Buffet reichlich und lecker bestückt, so dass die Zeit wie im Flug verging.
In der Jugendabteilung siegte Ben Ridder mit 43 Ringen. Insgesamt nahmen neun Jugendliche am Wettbewerb teil. Jane Wehling war beste Schülerin
Bei den Damen hatte Anni Ridder mit 43 Ringen die Nase vorn, gefolgt von Hildegard Neuenhoff mit 42 und Ina Terstegen mit 41 Ringen. Insgesamt traten 31 Damen an.
Bei den Herren gab siegte Armin Schult mit 46 Ringen und erreichte damit das tagesbeste Ergebnis. Dafür erhielt er einen prall gefüllten Geschenkkorb.
Platz zwei erreichte Jörg Kleinoeder, Platz 3 Ernst Steinkamp.
Insgesamt nahmen 27 Herren am Wettbewerb teil.
Das schlechteste Ergebnis des Tages lieferte Annika Terhart ab, die dafür einen Kürbis bekam.
Eduad Kolkmann- Bohms hielt als Vertreter der Landwirte eine kurze Ansprache. Er appellierte die heimische Landwirtschaft zu stärken, damit die Gesellschaft nicht zu stark von internationalen Konzernen und Importen abhängig werde. „Welche Probleme diese Abhängigkeit macht, zeigt sich derzeit im Bereich der Energieversorgung“, so Kolkmann- Bohms.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.