ANZEIGE:
Voller UV-Schutz den ganzen Tag - Ganz ohne Sonnenbrille

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE

Neubau-Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage 

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Saisonstart für die Tänzerinnen des TC GW

15.3.2023 Schermbeck (pd). Saisonauftakt für Dancing Rebels - Turnierstart der 2. Bundesliga JMC am 18. März in Bielefeld
Schermbeck. Der Countdown läuft und die „Dancing Rebels“, die Formationsgemeinschaft des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck und der TSA des SSV Rhade, fiebern ihrem Saisonstart entgegen. Am Samstag, 18. März findet das Eröffnungsturnier der zweiten Bundesliga Nord/Ost/West im Jazz und Modern/Contemporary ab 17 Uhr in der Mehrfach-Sporthalle der Georg-Müller-Schule (Detmolder Str. 284) in Bielefeld statt.

Für die „Dancing Rebels“ tanzen in dieser Saison Lilli Bona, Jessica Drygalla, Madlen Fünfgeld, Lea Hampel, Hannah Haubold, Marit Kortenhorn, Laura Medding, Hannah Ollesch, Laura Rademacher, Felicitas Sondermann, Marlene Sondermann, Jana Stenzel und Lisa Tönsen. Sie haben mit ihren Trainerinnen Vivien Bicker und Angela Faltin Vaz in den letzten Monaten intensiv gearbeitet, sind weiter als Gruppe zusammengewachsen und konnten sich stetig weiterentwickeln. Sie sind alle motiviert und haben Lust, als „The Dancing Rebels“ gemeinsam auf der Fläche zu stehen.
Mit der Choreografie „Forest“ von Vivien Bicker tanzen die Rebellen mit den Formationen aus Brühl, Dinslaken, Hilden, Hochdahl, Schröttinghausen-Deppendorf, Stelle, Wendezelle, Wolfsburg und Voerde um die Gunst der Wertungsrichter.
„Ziel der Formation ist es, sich sicher in der zweiten Bundesliga zu präsentieren“, erklärten die beiden Trainerinnen. Wer die „Dancing Rebels“ auf den Turnieren anfeuern möchte, kann das am Samstag in Bielefeld, am 29. April in Voerde, am 13. Mai in Brühl und am 3. Juni in Wendezelle tun.
Der Vorstand des TC GW wünscht der Formation einen guten Start in die neue Saison.

Saisonstart für Statement - Landesliga West I am Sonntag, 19. März ab 15:30 Uhr in Dinslaken
Schermbeck. Am kommenden Sonntag, 19. März startet die Formation „Statement“ des Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck in die Jazz und Modern/Contemporary-Saison.
Ehemalige Tänzerinnen der Bundesliga-Formation „The Dancing Rebels“ haben trotz getrennter Wege weiterhin freundschaftlichen Kontakt gehalten und haben sich im Juni 2021 dazu entschlossen, unter zeitlich angepassten Rahmenbedingungen wieder gemeinsam zu trainieren. Mit Sebastian Spahn als Choreograf sind sie nach wie vor ein eingespieltes Team, das die Liebe zum Tanzen verbindet.

Vivien Bicker, Linda Deppe, Anna Dmitrieva, Lisa Hatkemper, Lina Maidhof, Judith Pollmann und Sarah Welter erzielten als Small Group mit der Choreografie „Statement“ von Sebastian Spahn und dem fünften Platz beim Deutschlandpokal Anfang November einen sehr schönen Erfolg. Sie starten gemeinsam mit Franziska Alda und Maren Hegerring als neu gegründete Formation mit einer Variante dieser Choreografie in der Landesliga West I.

Um 15:30 Uhr beginnt das Turnier in der Sporthalle des Gustav-Heinemann Gymnasiums in Dinslaken-Hiesfeld (Kirchstraße 63) mit elf weiteren Formationen.

Der Vorstand des TC GW drückt der Formation die Daumen für einen guten Einstand bei ihrem Debüt.

 

Foto (v.l.n.r.): Vivien Bicker, Linda Deppe, Sarah Welter, Lisa Hatkemper, Judith Pollmann, Anna Dmitrieva, Franziska Alda, (nicht auf dem Foto Maren Hegerring und Lina Maidhof)

 

 

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.