ANZEIGE:
Voller UV-Schutz den ganzen Tag - Ganz ohne Sonnenbrille

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE

Neubau-Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage 

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Ausstellung des Fotografen Jens Herre im "artpark" hoher Berg

25.5.2023 Gahlen (pd). Mit einer Solo-Show von rund 20 Fotos zum Thema «BLAU» ist der Fotograf Jens Herre vom 28. Mai bis zum 18. Juni zu Gast im artpark Hoher Berg in Schermbeck. Jens Herre ist anwesend am 2.6./4.6./ 7.6./ 11.6./ 17.6. jeweils ab 14 Uhr

Langzeitbelichtungen bei Nacht bilden einen Schwerpunkt seiner Arbeit. Seit 2012 lebt der in Herne geborene Fotograf in der Schweiz und hat sich dort mit komplexen Nachtbildern aus dem Ruhrgebiet einen Namen gemacht. Wie zum Beispiel mit der Gruppenausstellung „make art not war“ im April 2023 in der renommierten Photobastei Zürich. Ebenso wie auf der grössten und wichtigsten Werkschau für Fotografie, der photoSCHWEIZ 23 im Januar mit „Nächtliche Industriekultur“. Bereits 2021 zeigte er dort eine Serie von Fotos der Serie „Nächtliche Industriekultur in Duisburg“.

Die ikonographischen Fotografien aus dem Bereich Industriekultur stechen hervor und so kehrt er regelmäßig in die Heimat zurück, um als gefragter Workshop-Referent Schweizer Fotoreisende in das Ruhrgebiet zu begleiten. Als ehemaliger technischer Leiter der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 und Mountainbiker kennt er die beliebten Blickwinkel, Highlights und Geschichten aus dem gesamten Revier. Aufgewachsen ist Jens Herre in Oberhausen.

Jens Herre hat einen Certificate of Advanced Studies Abschluss (CAS) in Fotografie in Kooperation mit der Züricher Hochschule der Künste 2020 als Jahrgangsbester. Gestaltungspsychologie sowie Licht- und Bildgestaltung studierte er an der Fotoschule Köln.

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.