icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Sommer Openair bei traumhaftem Wetter und mit vielen Besuchern

24.6.2019 Schermbeck (geg). Den geparkten PKW`s und Motorrädern nach zu urteilen kamen die Besucher des 2. Sommer Openar des „Free Way MC Borderland“ aus ganz NRW. Schon weit vor dem eigentlichen Beginn um 17 Uhr waren die ersten 100 Besucher vor Ort und begehrten Einlass.
Eigentlich erfolgt die Zuwegung zum Gelände des Motorradfreunde über die Straße Brüggerfeld - wegen des zu erwartenden Andrangs haben die Verantwortlichen einen Eingang an der Straße „Im Heetwinkel“ geschaffen. Rund 500 Besucher waren dem Ruf des Motorradclubs, der an diesem Tag auch sein 10jähriges Bestehen in Schermbeck feierte, gefolgt. Sie verteilten sich vor der Bühne, hinter dem - und im Clubhaus oder standen zu „Benzingesprächen“ an ihren Motorrädern. Die ganze Welt der schweren Maschinen war dort zu bewundern und war so etwas wie ein Mekka für Liebhaber PS-starker Feuerstühle.


Viele Schermbecker fanden sich ebenfalls unter den Besuchern „Toll mal so ein Rockkonzert und das umsonst und draußen, das fehlte hier im Ort“ war zu vernehmen. Leckeres zu essen und zu trinken gab es natürlich auch, so dass einer gepflegten Party bei herrlichstem Sommerwetter nichts im Weg stand.
Den Auftakt zu dem Konzert machte Dinslakens älteste Rockband die „Zelleband“, die mit Rockmusik von White Snake, Deep Purple Steppenwolf und mehr begeisterte .
Mit „Big Jay and his Hot Rod Gang“ stand beim Sommer Openair ein musikalisches Familienunternehmen auf der Bühne, das mit den Besuchern eine Rock`n Roll Party feierte aber auch mal bluesige Töne hören ließ.


Ordentlich was auf die Ohren gab es zum Abschluss mit der AC/DC Tribute Band KING/BON. Die schwer groovenden Musiker präsentierten die AC/DC`s recht nah am Original. Das Publikum zeigte sich begeistert.
Der Club „Free Way MC Borderland“ hat sich im August 2009 gegründet- die Mitglieder sind eine Gruppe von Motorradfahrern im Alter von 18 – 60 Jahren“, erzählt Ernie Galla, der auch im Clubhaus wohnt. Überwiegend würden Motorräder der Marke „Harley Davidson“ gefahren, aber auch andere Marken sind durchaus beliebt. Denn beim Freeway Riders MC gebe es keinen Markenzwang, der Mensch muss passen, das Motorrad sei zwar Pflicht aber bei der Beurteilung ob jemand zum Club passe zweitrangig, so Galla. „Vordergründig gilt - wir lieben Musik und Motorräder“, berichtet er lachend. Die Mitglieder sind Auszubildende, Handwerker, Selbstständige, Angestellte und / oder Musiker, die ihre Leidenschaft miteinander teilen. Zweimal im Jahr treffen sie sich zu einer zwei- bis dreistündigen Ausfahrt rund um Schermbeck.

 


Pünktlich zum Openair ist auch der Anbau des Clubhauses fertig geworden und sämtliche baurechtlichen Auflagen und Brandschutzbestimmungen sind nun erfüllt, freut sich Klaus Diessner, der Präsident des Chapters. Und darüber, dass die ehemaligen Besitzer des Hauses, die Familie Rütter bei den Openairs dabei sind, natürlich auch

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen