icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Privatleben und Berufsleben unter einem Dach und doch optimal getrennt. Weiterlesen ...

suchen


Hohe Krankenstände bei der Kreisverwaltung durch mehr Personal ausgleichen

19.8.2019 Kreis Wesel. DIE LINKE im Kreistag Wesel ist besorgt über die hohen Krankenstände in einzelnen Fachbereichen der Kreisverwaltung. So liegt die Krankenquote im Fachdienst Immobilienmanagement seit Jahren zwischen 11 und 13 Prozent, im Bereich Sicherheit und Ordnung zwischen 9 und 11 Prozent und im Bereich der sozialen Hilfen bei deutlich über 9 Prozent.

„Wir benötigen mehr Personal bei der Kreisverwaltung, um die Folgen der hohen Krankenstände auszugleichen“, fordert LINKEN-Kreistagsmitglied Karin Pohl. Derzeit würden die Ausfälle durch höheren Arbeitsdruck auf die Beschäftigten kompensiert. „Das erhöht dann die Gefahr weiterer krankheitsbedingter Ausfälle“, so Pohl.

Die hohen Krankheitsstände bei der Kreisverwaltung wurden durch eine Anfrage der LINKEN bekannt. Zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Personal- und Verwaltungsangelegenheiten wird DIE LINKE nun beantragen, kurzfristig neue Stellen in den besonders von Krankheitsausfällen betroffenen Fachdiensten zu schaffen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen