icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Gut geschnittenes Zweifamilienhaus mit uneinsehbarem Garten, Vollkeller mit Kelleraußentreppe und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet in Schermbeck.

Weiterlesen ...

suchen


Firma SWING Modelle näht Mundschutz

30.3.2020 Schermbeck (pd). Die Firma SWING Modelle in Schermbeck stellt sich ab sofort in den Dienst der Gemeinde und hat dafür ihr Musteratelier an der Maassenstraße umfunktioniert.

Geschäftsführer Moritz Schwack erklärt: "SWING funktioniert sein Musteratelier um: Wo sonst Modellkleider entstehen, näht die Schneiderei nun wiederverwendbare Schutzmasken, um sie der Gemeinde Schermbeck am Niederrhein zu spenden." Und:" „Wir wissen nicht, wie unsere Welt in den nächsten Wochen aussehen wird. Aber wir wissen eines: Wir brauchen Zusammenhalt, Gemeinschaft, Menschlichkeit. Darum sind wir verpflichtet zu helfen, wo wir können“, schreibt das Unternehmen auf dem Beipackzettel der Masken.

Der von SWING gefertigte Mund-Nasen-Schutz wird von der Gemeinde Schermbeck an die einzelnen Haushalte verteilt. Die Schutzmaske aus kochbarer Baumwolle ist eine sinnvolle Alternative, wenn keine medizinische Schutzausrüstung zur Verfügung steht. Und sie ist noch etwas: ein Ausdruck der Solidarität. Denn, wenn wir einen Mundschutz tragen, schützen wir unser Gegenüber vor den kleinen, ausgeatmeten Tröpfchen, mit denen wir das Virus übertragen könnten.

Bürgermneister Mike Rexforth ziegt sich hoch erfreut:"Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger ganz recht herzlich bei der Firma SWING Modelle  besonders bei Herrn Schwack und seinem Team, bedanken. Das Unternehmen hilft mit dieser Aktion, einen noch besseren Schutz der Bevölkerung sicherzustellen. Dies ehrenamtlich, ohne finanziellen Ausgleich! So sieht Gemeinschaft aus"

Nach derzeitigen Schätzungen werden täglich ca. 300 Masken von der Firma SWING zur Verfügung gestellt. Die erste Lieferung hat Bürgermeister Mike Rexforth bereits erhalten. Zuerst werden die Masken an die ältere Bevölkerung verteilt. Dies werden die Kolleginnen und Kollegen aus dem Ordnungsamtsdienst und andere Rathausbediensteten mit übernehmen. Das Team im Rathaus hat dafür die notwendige Organisation bereits über das Wochenende hin abgeschlossen.
Die Masken werden nun individuell personalisiert verpackt.

Im weiteren Verlauf beabsichtigt Rexforth zusätzlich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Gruppe "Wir für Schermbeck" mit in den Verteilprozess einzubinden, um hier eine möglichst schnelle Verteilung auf dem gesamten Gebiet der Gemeinde Schermbeck sicherzustellen.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.