icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für die große Familie oder zwei Generationen
Weiterlesen ...

suchen

15.4.2016 Schermbeck (geg). Um 18.15 Uhr meldete der Alarmgeber der Feuerwehr in Schermbeck: "Feuer in der Sparkasse- Menschen in Gefahr". Die 17 ins Feuerwehrgerätehaus Schermbeck eilenden Einsatzkräfte erhielten aber dort die Informationm dass es sich um eine Übung handelte.

Aus diesem Grund rasten die zwei Löschfahrzeuge, das Fahrzeug mit der Drehleiter und der Einsatzleitwagen nicht wie gewohnt durch die Straßen, sondern fuhren ohne Blaulicht und „Martinshorn" über die Schienebergstege in Richtung Einsatzort.
Der Grund: " Im Feierabendverkehr wäre das an dieser Stelle zu gefährlich gewesen" erklärt Einsatzleiter Christoph Loick.

















Unter den Augen zahlreicher Schaulustiger wurden Benno Triptrap und Norbert Besten aus einem verqualmten Büro im ersten Stock gerettet.
Hier kam die Drehleiter zum Einsatz, obwohl: " Wir hätten im Normalfall für diese Rettung eine normale Feuerwehrleiter genommen" erklärt der Einsatzleiter, doch: "Die Funktion der Drehleiter zwischendurch zu testen ist durchaus auch von Vorteil."

















Während der „Rettung" über die Drehleiter wurden die entsprechenden Wasserschläuche verlegt, Ein weiterer Trupp verschaffte sich von zwei Seiten aus mit Atemschutz einen Überblick in den Räumlichkeiten, die vorher mit der Nebelmaschine der Feuerwehr mit dichtem Qualm gefüllt wurden.
„Man sieht die Hand vor Augen nicht mehr", stellte der Generalbevollmächtige der NISPA, Reinhard Hoffacker im Vorfeld fest, der das Gebäude für die Übung gern zur Verfügung stellte, denn: "Je mehr Übungen wir unter realen Bedingungen durchführen können, desto besser", betont Christoph Loick dankbar für die Möglichkeit.






Gleichzeitig bestehe natürlich auch die Gelegenheit das Haus aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen, um im Ernstfall auf Eventualitäten vorbereitet zu sein.
Nach 20 Minuten waren alle Aufgaben erledigt und der dichte Qualm wurde mit den Lüften der Feuerwehr aus den Räumen geblasen.

Weitere Fotos:
http://www.schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotogalerien/feuerwehruebung-nispa-fotos-gaby-eggert


 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen