icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige
Schermbeck - Einfamilienhaus - Hier ist Geschichte verbaut.

Weiterlesen ...

suchen

17.12.2016 Raesfeld (pd). „Manchmal denk ich daran, wie alles begann..." Mit diesen Worten beginnt sein wohl bekanntestes Lied – Rebecca 20 Jahre ist es her, dass Heico Nickelmann diesen Song geschrieben und seine Fans damit begeistert hat..
.

20 Jahre ist es her, dass er sein erstes eigenes Album veröffentlichte...
20 Jahre begleiten ihn nun zahlreiche treue Fans wie ich auf seinem Weg als Künstler, Sänger, Mensch...
Waren die Anfangszeiten in erster Linie noch rockig und begleitet von vielen Coversongs, steht der Name Nickelmann heute nur noch für eigene Kompositionen mit oftmals autobiografischen Texten – nach wie vor rockig, aber auch gerne melancholisch oder erheiternd. Gekonnt präsentiert Nickelmann seine Lieder immer wieder neu – wie im letzten Jahr bei seinem Konzert „rock meets classic". Hits wie "Mal ein Bild" oder "Brüder" begleitet mit Geige, Flügelhorn und Cello begeisterten seine Fans.
Egal wovon seine Lieder handeln – Liebe oder Leid, Freundschaft oder Familie, damals oder heute – seine Texte sprechen einem aus der Seele und ein jeder kann sich mit ihnen identifizieren. Dies zeigt sich insbesondere in der Textsicherheit seiner Fans – egal ob „jung oder alt" – und der Begeisterung mit welcher sie seine Lieder mitsingen.
Die damaligen „Kneipenauftritte" waren legendär und sind vielen Fans noch heute in Erinnerung, doch fände sich heute wohl kaum noch eine derartige Lokalität die seine große Fangemeinde beherbergen könnte.
Seine Konzerte in Stadthallen und auf den großen Bühnen erfreuen sich stets größter Beliebtheit und sind regelmäßig ausverkauft.
Das wird zu seinem diesjährigen Konzert am 28. Dezember ab 20:00 Uhr in der Stadthalle Borken (O-Ton Nickelmann: „Wo sonst...?") nicht anders sein – feiert er doch nicht nur sein 20jähriges Bühnenjubiläum, sondern auch ( 2 Tage zu früh...) seinen 50. Geburtstag !
Und wer Nickelmann kennt weiß, dass das nicht irgendein Konzert werden wird. Seine Fans dürfen sich auf ein knapp 3stündiges Programm freuen..., auf eine Reise durch die letzten 20 Jahre – mit , Dudelsack-Klängen..., schottischen Tänzern..., vielen Gästen ..., alten Wegbegleitern..., „seinem" Chor, den Nickel-Kids..., und natürlichen mit seinen alten Freunden:
Marc Pawlowski ( Schlagzeug ), Chris Paus ( Bass & Backings ), Matthias Fleige ( Gitarre ), sowie Leonie Hagelstange ( Violine ) Und nachdem es im letzten Jahr bei vielen seiner Konzerte eher ruhig und „klassisch" zuging, wird es in diesem Jahr wieder etwas rockiger ! Das heißt, dass nach 10 Jahren Pause bei dem ein oder anderem Song auch mal wieder die E-Gitarre ausgepackt wird...
Man darf gespannt sein, in welchem Gewand seine alten und neuen Songs diesmal präsentiert werden und welche Anekdoten aus seinem Leben er wieder zwischen den Liedern zum Besten gibt...
20 Jahre in Bildern werden zeigen, dass die Zeit auch an einem Heico Nickelmann nicht spurlos vorbeigegangen ist. Doch an Charme, Gradlinigkeit und Sympathie hat der Barde über die Jahre trotz großen Erfolgen nichts eingebüßt. Und vielleicht ist es das, was ihn und seine Musik ausmacht – stets fernab von Kommerzgedanken und Profilneurosen den eigenen Weg gehen und sich nicht verbiegen lassen. Nickelmann war und ist ein Künstler „zum Anfassen".

Karten zum Preis von 21,50 Euro ( Abendkasse 24,00 Euro ) sind ab sofort im Ticketcenter-Borken, am Markt 11, oder über die neue Homepage erhältlich !

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen