icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen

15.3.2016 Schermbeck (pd). Kindertagespflege- eine Aufgabe für mich? Interessieren Sie sich für die Kindertagespflege? Info Veranstaltung zur Kindertagespflege am Donnerstag, 17.März 2016 von 15:00-circa 16:00 Uhr


Könnten Sie sich vorstellen, Kinder in Tagespflege zu betreuen?
Möchten Sie sich über die Idee der Kindertagespflege informieren und Näheres über die Aufgaben einer Kindertagespflegeperson erfahren?
Wie werde ich Kindertagespflegeperson? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
Am Do, 17.03.ab 15:00 Uhr wird Frau Mechthild Bußmann, Mitarbeiterin des Fachbereiches Jugend/Kreis Wesel diese Inhalte vorstellen.
Ort: Familienzentrum St. Ludgerus, Heggenkamp 25, 46514 Schermbeck
Kontakt: (02853) 2527 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie gerne teilnehmen möchten, bitten die Einrichtung um Rückmeldung bis Die, 15.03.

Trotzphase- Ja bitte! oder: Wenn die Kinder mit dem Kopf durch die Wand wollen!
am Dienstag, 22.03.16 um 19:00 Uhr
Referent: Reinhold Niestegge
Diplom-Sozialarbeiter/ Familientherapeut
Caritas Erziehungsberatungsstelle Wesel
Anmeldung: bis Dienstag, 15.03.16 im Büro!
TN-Gebühr: kostenfrei

Liebe Eltern!
Kennen Sie auch solche Situationen, wenn Ihnen (und der gaffenden Öffentlichkeit im Supermarkt) Ihr Kind, einen heftigen Trotzanfall präsentiert, in dem es sich auf den Boden wirft, zu schreien beginnt, tobt oder wie wild um sich schlägt, weil Sie „Nein" zu den gewünschten Süßigkeiten gesagt haben?
Fragen Sie sich wie viele andere Mütter und Väter in solchen Momen-ten auch, was kann ich tun, damit mein Kind mir einerseits nicht auf der Nase herum tanzt aber andererseits lernt, sich zu einer eigenstän-digen, selbstbewussten Persönlichkeit zu entwickeln?
Die Entwicklung eines angemessenen Selbstvertrauens und einem positiven Selbstwertgefühls beginnt schon im frühsten Säuglingsalter. Auf der Basis einer sicheren Bindung zu den Eltern entwickelt der junge Menschen Urvertrauen und Sicherheit.
Ungefähr im Alter von 12 Monaten bis zum 5. Lebensjahr befinden sich die Kin-der in der sogenannten Trotzphase. Trotziges Verhalten ist ein Symptom für einen wichtigen und unentbehrlichen Entwicklungsschritt Ihres Kindes auf dem Weg zu einer eigenen Persönlichkeit.
Im Rahmen eines Elterninformationsabends sollen unter anderem folgende Fra-gen zu dem Thema „Trotzphase " besprochen und diskutiert werden:
was geht in dieser Phase entwicklungspsychologisch in unseren Kindern vor?
Wie können Eltern ihre Kinder in dieser Phase unterstützen

Dämmerungswanderung in der Uefter Mark am 8.4. von 16 bis 18 Uhr
Eine Veranstaltung für Väter/Großväter mit Kindern ab 3 Jahren
Auf den Spuren der Natur- abenteuerliche Dämmerungswanderung mit Spaß und Spiel in der Uefter Mark.
Referent: Uta Lansing und Maria Spickermann(Naturtrainerinnen)
Partner: RVR Ruhr Grün-Die Buche
Teilnehmergebühr: 2,00€ pro Person
Anmeldeschluss: 4.4.2016
max TN-Zahl: 10 Kinder/ 10 Väter bzw. Großväter
Treffpunkt : Wanderparkplatz Tüshaus Mühle
Sonstiges: Bitte festes Schuhwerk, lange Hose, Trinkwasser & gute Laune mitbringen
wie sollten Eltern auf Trotz,- und Wutanfälle angemessen reagieren ?
wie können wir das Selbstwertgefühl unserer Kinder positiv beeinflussen?

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen