icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen

22.11.2016 Schermbeck (geg). Ist Gustav Sack jetzt zu seinem 100. Todestag wieder in seiner Heimat Schermbeck angekommen? Wahrscheinlich nicht, dazu braucht es wohl mehr.....
.

.Aber immerhin war die Aula der Gesamtschule anlässlich der Feierstunde zu seinen Ehren (am 5.12. jährt sich sein Todestag zum 100. mal) ganz gut gefüllt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Heimat-und Geschichtsverein in Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Schermbeck und finanzieller Unterstützung der Kulturstiftung und der örtlichen Banken.
Der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereines Rolf Blankennagel bezeichnete den Schermbecker Dichter und Schriftsteller als "verkanntes literarisches Genie, einen Fall für den Psychiater, einen liebevollen Ehemann, einen Anti-Spießbürger und einen gesellschaftskritischen Analytiker."

 

 

 

 

 

 

 

In der Gedenkveranstaltung spielten die Briefe die Gustav Sack an seine Frau Paula schrieb, eine tragende Rolle. Eine Auswahl von Karl Gormans (Vorstand des Heimat-und Geschichtsvereins) wurde von Til Drescher und Friederike Westrich vorgetragen. Die Dramaturgie studierten sie mit Ihrer Lehrerin Safiye Aydin ein.
Seine Ehefrau Paula war es, die dafür gesorgt hat, dass die Werke ihres Mannes Gustav Sack nach seinem Tod letztendlich gedruckt wurden. „Aus diesem Grund haben wir bei dieser Veranstaltung auch Paula ein wenig in den Vordergrund gerückt", so Schulleiter Norbert Hohmann.
Den trefflichen musikalischen Rahmen gestalteten Christina Spellerberg und Dr. Kay-Uwe Kirchert mit ihren Schülern.


„Wir sollten Gustav Sack mehr ins Rampenlicht rücken" wünschte sich Bürgermeister Mike Rexforth, der den Schriftsteller gelesen hatte. Dass die Schermbecker die teilweise doch sehr exentrischen Texte, die im Inhalt nicht zimperlich mit den Schermbecker umgingen, nicht gelesen haben, könne er verstehen, sagte er in seiner Ansprache.
Gelesen wurden diese dann von anderen, die die Begabung erkannten und würdigten.

Mehr im Vodeobeitrag:
http://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/videos1/video/feierstunde-fuer-gustav-sack-praesentiert-von-der-volksbank-schermbeck

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen