icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


503 Jahre Kirmes in Gahlen

28.7.2017 Gahlen (pd/geg). Die Tradition des Schafmarktes und der Kirmes in Gahlen ist wie allerorts in Deutschland kirchlichen Ursprungs. Am 12. und 13. August steht der Parkplatzb am Törkentreck ganz im Zeichen dieser Veranstaltung.

 

Die Kirmes war ein Fest zum Gedenken an die Einweihung einer Kirche, in Gahlen also an die Einweihung der Dorfkirche. Das ganze Dorf kam in früheren Jahren an diesen Tagen auf dem Dorfplatz zusammen, um ausgelassen zu feiern, zu tanzen und gemeinsam zu essen. Niemand arbeitete während der Kirchmess, für die Bauern waren es die einzigen freien Tage im Jahr.In der Vorkriegszeit wurden im Dorf regelmäßig große Viehmärkte abgehalten, an die der heutige Schafsmarkt erinnert. Bei Kühn op den Hövel stand die Schiffschaukel für die Kinder. Bei Uhlenbrock (später Gahlener Hof) gab es sogar ein Karussell, das von einem Pferd gezogen wurde. Schneider und Verschönerungsrat mit Messer und Schere hatten voll auf zu tun. Jeder – ob alt oder jung – wollte gut aussehen, wenn es zur Kirmes ging. Der Küster hatte den Hahn auf dem Kirchturm und die Zeiger der Uhr so blank geputzt, dass sich die Sonne darin spiegeln konnte.
Zu Anfang der 60er Jahre verschwanden diese Viehmärkte gänzlich. Im Jahre 1969 wurde der alte Schafsmarkt durch den Brucher Junggesellenverein wieder ins Leben gerufen und am Kirmesmontag auf dem Hof des „Gahlener Hofes“ (seinerzeit betrieben durch die Eheleute Schwede) versteigerte Gerd Becks das erst Schaf. Noch heute versteigert der Auktionär und „Noch-Junggeselle“ Gerd Becks jeden Schafsmarkt das Schaf nach dem Vorbild der „Amerikanischen Versteigerung“allerdings mit seiner ganz eigenen Würze
Die ausrichtenden Gahlener Vereine freuen sich, auch dieses Jahr wieder die Kirmes und den Schafsmarkt durchführen zu können.
Seit 2014 ist der Schafsmarkt organisatorisch neu ausgerichtet. Die Veranstaltung findet am Samstag und Sonntag des zweiten Wochenendes im August statt. Die Hauptsponsoren für diesen Schafsmarkt sind die Volksbank Schermbeck und die Niederrheinische Sparkasse Schermbeck.


Am Kirmessamstag wird der Schafsmarkt offiziell vom Bürgermeister / Stellvertreter und dem Vertreter der Volksbank um 15:00 Uhr eröffnet.
Das Kickerturnier der Vereine am XXL-Kicker startet um 15:30 Uhr und wird von Hans Kutscher vom Gemeindesportverband organisiert und geleitet. Das Turnier endet um 18:30 Uhr, um 18:45 Uhr findet die Siegerehrung statt. Anmeldugnen können noch erfolgen.
Die Freiwillige Feuerwehr Gahlen beteiligt sich am Samstag mit der Ausstellung einiger Fahrzeuge und einem Informationsstand.
Samstag stehen von 16:00 bis 22:00 Uhr die Gruppe "Flametree"  „Five Mindes“ und „Humpa con Panhas“ auf der Bühne. Danach wird es noch eine kleine Überraschung für die Besucher geben, welche bis zum Ende der Veranstaltung geblieben sind, verprechen die Veranstalter.

Der Sonntag wird um 10:45 Uhr mit einem Feldgottesdienst am Festplatz auf der Bühne beginnen (bei schlechtem Wetter in der Dorfkirche). Der Gottesdienst wird geleitet von Pfarrerin Hanna Maas aus Hünxe – ein „Highlight“ ist die musikalische Begleitung des Gottesdienstes durch den Gospel Chor „Swinging Church“ unter der Leitung von Hans-Jürgen Gromann.
Um 12:00 Uhr wird der Kirmessonntag offiziell vom Vertreter der Niederrheinischen Sparkasse, Reinhard Hoffacker, und dem Bürgermeister / Stellverteter eröffnet.
Wie 2012 schon mal werden auch dieses Jahr viele Greifvögel auf dem Festplatz ausgestellt sein. Ein Falkner wird Informationen zu den verschiedenen Vögeln geben und den Nachmittag über mit seinen Vorführungen für Kurzweil sorgen.
Der Reiterverein Lippe-Bruch wird Ponys auf der Dorfwiese longieren, auf denen die Kinder reiten können.
Für die Kinder gibt es neben einer Hüpfburg und der „Rollenden Waldschule“ ein Kinderkarussell und eine Schieß- und Losbude.
Musikalisch wird der Sonntag von der Dixie Band „Happy Jazz Society“ aus Bissendorf und den „Gahlener Jagdhornbläsern“ begleitet.
Für das leibliche Wohl sorgen viele Gahlener Vereine – vom Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen über Grillfleisch und Fisch ist für jeden Gaumen etwas dabei.
Diese Veranstaltung ist in diesem Rahmen nur möglich, weil die Sparkasse und die Volksbank aus Schermbeck hinter dieser Veranstaltung stehen und sie finanziell entsprechend unterstützen. Für zukünftige Veranstaltungen jedoch müssen die Gahlener Vereine den Schafsmarkt selbst finanzieren und machen deshalb nochmal auf den Verkauf unserer Festivalbändchen aufmerksam. (siehe seperaten Bericht)

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen