icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Tauffest fand großen Anklang

30.8.2017 Schermbeck (geg). Zum ersten Mal gab es in der evangelischen Gemeinde ein Tauffest, bei dem 10 Kinder getauft wurden. Na wenn das kein Grund ist, das auch groß zu feiern.


Das wurde dann auch so zelebriert. Mit einem feierlichen Gottesdienst, bei dem die Kinder im Mittelpunkt standen, begann die Zeremonie. Die eigentliche Taufe wurde aber draußen durchgeführt. An drei Stationen versammelten sich die Familien mit ihren Sprösslingen, die durch das Sakrament zum Mitglied der evangelischen Kirche wurden.


Bis ins kleinste Detail organisiert wurde das große Fest von der Vikarin Friederike Fischer, die das in einer anderen Gemeinde bereits erlebte und das Ereignis nun auch nach Schermbeck getragen hat. Die Beteiligten zeigten sich begeistert und das nicht nur wegen des wunderbaren Wetters.
„Im Namen des Vaters, des Sohns und des Heiligen Geistes." Dreimal lässt der Pfarrer oder die Pfarrerin das Taufwasser über den Kopf des Täuflings fließen. Dann ist er Teil der christlichen Gemeinde. Mit der Taufe beginnt ein neuer Weg: Der Weg des Täuflings mit Gott. Unter seinem Segen, mit seiner Begleitung und als Teil einer großen Gemeinschaft machen sich der Täufling, die Eltern, die Paten und mit ihnen die ganze Gemeinde auf den Lebens- und Glaubensweg. Ein Weg voller Erfahrungen, Begegnungen und Hoffnungen“, erklärte die Vikarin.
Taufe? Ja schon – nur wann? Mit einem gut gefüllten Terminkalender ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Und wohin dann zur Feier? Im Wohnzimmer ist für all die Gäste meistens kein Platz, und eine Feier in einem Restaurant ist für Viele oft zu aufwändig und zu teuer. Das Tauffest war eine Alternative, die die Festgesellschaft, die durch die zehn Täuflinge immerhin 200 Personen umfasste. merhfach als eine tolle Alternative bezeichnete. „Die Gemeinschaft so zu erleben, das bleibt uns sicher in guter Erinnerung“, war zu hören.
Nach dem Taufgottesdienst, blieb den Familien noch eine Stunde Zeit zum Genießen des Kirchgartens und um das Fotoalbum der Familie zu füllen. Im Anschluss daran waren die Familien zu einem gemeinsamen Fest mit Essen, Trinken und Spielen für die Kinder ins Gemeindehaus eingeladen. Weitere Gäste der Familien mussten nicht außen vor bleiben, sondern durften gegen einen geringen Obolus die Leckereien vom Grill und die Geselligkeit ebenfalls genießen. Der Männerkochclub war für die Nachspeise zuständig und hatte jeweils 400 Portionen Herrencreme (ohne Alkohol) und Götterspeise hergestellt. Es spielte die Band 2inOne und die Kinder konnten sich schminken lassen oder auf dem Spielplatz der Kita Kempkesstege spielen..

 

 

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen