icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Pflanzaktion geht in die dritte Runde

21.9.2017 Schermbeck (geg). In Schermbeck blüht Ihnen was – und das im wahrsten Sinne des Worte.

Dass die spontane Pflanzaktion der Verwaltungsmitarbeiter vor drei Jahren am Rathaus. soviel Nachahmer findet, damit hat Bürgermeister Mike Rexforth nicht gerechnet. Jahr für Jahr melden sich mehr Gruppierungen- in diesem Ahr sind es 21 aus allen Ortsteilen- die im Herbst Zwiebeln von Narzissen, Krokussen und Tulpen in der Erde „verstecken“ damit diese im Frühling ihre ganze Blütenpracht entfalten und den Ort erstrahlen lassen. Fast 100.000 Zwiebeln wurden in den drei Jahren in Nachbarschaftsaktionen eingegraben und sorgen bei so manchem Betrachter für Entzücken.

 

Heute Nachmittag wurden am Bauhof wieder 30.000 Blumenzwiebeln (23.250 Narzissen, 6500 Tulpen und 250 Krokusse) verteilt. Bei der Feststellung der benötigten Anzahl haben die Mitarbeiter des Bauhofes Hilfestellung geleistet. Manchmal sind die Straßen auch so lang, dass eine Pflanzaktion an einem Tag nicht durchgeführt werden kann. So wie zum Beispiel an der Overbecker Straße. In diesem Jahr treffen sich die Nachbarn dort zur dritten Aktion.
Die Brichter Schützen verschönern die alte Bahntrasse, verriet Carsten Unverzagt und der Seniorenbeirat wird im Bereich  Lessingstraße unterwegs sein. Der Gahlener Heimatverein hat den Ortskern im Blick und schafft hier blühende Oasen. Die Nachbarschaft an der Freudenberg-, Kilianstraße und Prozessionsweg möchte den alten Friedof anhübschen.  


Mit einem Trecker kamen auch die Malberger Blumenfreunde angereist um ihre Zwiebelsäcke abzuholen. Diese werden an verschiedenen Wegen ausgebracht. Das sind nur einige Beispiele.  Bürgermeister Mike Rexforth erfreut sich natürlich ebenfalls an dem schönen Bild und daran „dass viele Leute mit dem Fahrrad nach Schermbeck kommen, um sich diese blühende Pracht anzuschauen.“ Und wie Rexforth trefflich bemerkte:"Wenn das so weiter geht können wir das auch vermarkten".

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen