icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Senioren Wegweiser aktualisiert und neu aufgelegt

30.9.2017 Schermbeck (geg). Der Senioren Wegweiser im Jahr 2012 von der Nachbarschaftsberatung und dem Seniorenbeirat herausgegeben - wurde jetzt aktualisiert.

Die Broschüre im A5 Format wurde mit einer Auflage von 2.500 Stück neu aufgelegt.
Die notwendigen Korrekturen belegen, wie schnelllebig die Zeit heute ist. Rund die Hälfte der Angaben waren veraltet, berichtete Irmgard Schwenk aus der Verwaltung. In enger Zusammenarbeit mit dem Senioren- Beirat hat sie das Werk „restauriert“. Die Kosten für die Neuauflage teilten sich die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, die Volksbank Schermbeck und das Injoy Dosten.


Druckfrisch riecht es noch und 40 Seiten stark ist das neue Werk, das in der letzten Woche von den „Machern“ vorgestellt wurde. Werbefrei und mit großer Schrift präsentiert sich die handliche Broschüre, die aufgeteilt in sechs Bereiche, wichtige Ansprechpartner und Informationen enthält. Der Leser findet ganz übersichtlich angeordnet zum Beispiel ein Ärzte- Physiotherapeuten und Apothekerverzeichnis, Anschriften zum Bereich Freizeit- Kultur und Sport, Anschriften von sozialen Beratungsstellen und vieles mehr. Eigentlich eine Broschüre, die sicher auch Neubürger gut gebrauchen können. Das Werk wird in Kürze auch auf der Gemeindeseite im PDF Format veröffentlicht.
Verteilt werden die neuen Seniorenwegweiser am monatlichen Stand des Seniorenbeirates, im Bürgerbüro, bei den Nachbarschaftsberatern, Ärzten, Apotheken, im Netzwerk Schermbeck sowie bei der Nispa und der Volksbank.
Bürgermeister Mike Rexforth bedankte sich bei Friedhelm Stoltenberg für dessen Recherchearbeit. Stoltenberg wohnt erst seit zwei Jahren in der Gemeinde und ist recht umtriebig, wenn es um die Belange der älteren Generation geht.
Wie wichtig solche Mitbürger sind, verdeutlichte Rexforth anhand der Zahlen, die das Landesdatenamt gerade herausgab. Während die Zahl der jungen Menshen bis zum 20.Lebensjahr im Kreis Wesel bis zum Jahr 2040 um circa 19 Prozent und der Anteil der 20 bis 64 jährigen um 22 Prozent sinken wird, steigt der Anteil der 60 bis 82jährigen um 32 Prozent und der über 80jährigen um 27 Prozent an. In Schermbeck ist sogar ein Anstieg der über 80jährigen bis zum Jahr 2040 von mehr als 163 Prozent zu erwarten. Der Bürgermeister betonte, dass es aus diesem Grund wichtig sei, ehrenamtliche Organisationen und ehrenamtliches Engagement zu unterstützen.


 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen