icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Ein Adventskalender - so groß wie ein ganzes Dorf

20.11.2017 Raesfeld (pd). Als nach dem Kappesmarkt die letzten Blätter von den Raesfelder Bäumen fielen und die Menschen in warme Jacken gehüllt durch den trüben November schlichen, hörte man im Dorf hier und da ein Kichern: „Hihihi!“

Wer da kicherte? Das waren die Wichtel des Raesfelder Ortsmarketingvereins, Sie machten sich auf den Weg zu ihrer Konferenz, um die Adventsschaufenster zu planen.
„Also, lasst hören“, eröffnete die Chef-Wichtelin die Konferenz, „womit wollen wir den Raesfeldern, Erlern und Homeranern in diesem Advent eine Freude machen?!“

„Ganz klar“, meldete sich der erste Wichtel, “wir müssen den Menschen den Advent versüßen!“ Schnell meldeten sich zwei Wichtel, die den Menschen Weihnachtsplätzchen spendieren wollen - entweder zum Probieren oder als Zugabe zu jedem Menü.
Zwei weitere Wichtel wollen mit einem Dessert, die Naschkatzen und- kater locken.
„Bei mir wird es richtig gemütlich“, meinte der nächste Wichtel, „ich biete ein Adventskaffee an!“

„Und bei mir gibt es Glühwein und Waffeln“, gab ein weiterer Wichtel zu Protokoll und fügte hinzu, „aber damit die Menschen ihre Wunschzettel auch lesen können, bekommen sie bei mir auch noch 10% Rabatt auf alle Brillenkäufe!“
„Das klingt vernünftig, aber wir müssen auch überlegen, wie wir die Menschen für den Einkaufsstress fit machen!“, warf die Chef-Wichtelin ein „deswegen bekommen sie bei mir Rabatt auf Fußpflegeprodukte“, rief der nächste Wichtel. „Damit sie beim Weihnachtsshopping gut zu Fuß sind.“

„Und wir machen ihre Autos fit!“, meldeten sich vier weitere Wichtel. Der eine will beim Kauf von 5 Liter Scheibenfrostschutz eine Sprühflasche Scheibenenteiser verschenken, ein weiterer mit einem Schneefeger für den klaren Durchblick bei der Einkaufsfahrt sorgen. Der dritte wiederum sorgt mit einer kostenlosen Vorwäsche für den weihnachtlichen Glanz des Schlittens. „Ich denke vor allem an die Sicherheit“, meldete sich der vierte, sehr verantwortungsbewusste Wichtel. Er gewährt 20% Rabatt auf Bremsscheiben und –beläge.

„Ach, die Menschen fahren viel zu oft mit dem Auto. Nach den Feiertagen müssen sie unbedingt wieder mehr Rad fahren gegen den Winterspeck. Deswegen bekommen sie bei
mir 10% Rabatt auf jede Radwanderkarte - zur Motivation!“
Dieser Gedanke gefiel auch einem anderen Wichtel, der für Menschen mit Köpfchen 30% Rabatt auf alle Fahrradhelme gewähren will.
Nachdem das geklärt war, fiel den Wichteln auf, dass sie noch gar nicht an das Wichtigste gedacht hatten: Geschenke!
Schnell lagen auch hierfür Vorschläge auf dem Konferenztisch. Als Nikolaus-Geschenk bietet ein Wichtel individuell gravierte Schlüsselanhänger für nur 10 € an, ein anderer bietet eine spezielle Spiel- und Puzzle-Aktion an.
Für den weihnachtlichen Chic sorgt mit einer 20%- Aktion ein Raesfelder Mode-Wichtel.
„Gute Idee“, pflichtete eine andere Wichtelin bei, „da man in der Winterzeit gar nicht genug zum Anziehen haben kann, kann man bei mir 3 Kleidungsstücke zum Preis von 2en kaufen!“

Damit Weihnachten nicht nur die Haare schön sind, soll es bei einer Wichtelin ein Minigratisprodukt zusätzlich zu jedem Dienst an der Kundin oder dem Kunden geben.
„Meine Kunden sollen dem Nikolaus schöne Augen machen können, deswegen färbe ich die Wimpern oder die Augenbrauen gratis!“

„Und ich sorge für das dekorative Zuhause, ich biete 10% Rabatt auf Weihnachtsdekoration!“, rief ein anderer Wichtel selbstbewusst in die Runde.

Nur der Sport-Wichtel hatte sich bislang nicht an der Diskussion beteiligt. “Hast du denn auch eine Idee?“, erkundigten sich die anderen. Der Sport-Wichtel lächelte geheimnisvoll: „natürlich bei jedem Einkauf ab 20 € bekommen die Menschen bei mir eine Tasse geschenkt!“ „Eine Tasse?“, erkundigten sich die anderen verwundert.
„Ja“, sagte der Sportwichtel: „aus irgendwas müssen die Menschen schließlich ihren Glühwein trinken!“

So wurde es auf der Wichtelkonferenz zu Raesfeld für das Jahr 2017 beschlossen, danach gingen die Raesfelder Wichtel heim und waren stolz es wieder geschafft zu haben: „ein Adventskalender so große wie in ganzes Dorf!“

Wer neugierig ist, kann hier www.raesfeld.de/adventsschaufenster schon einmal nachlesen, was die einzelnen Wichtel geplant haben.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen