icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Diebestour durch Schermbeck

24.11.2017 Schermbeck (geg). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch waren die Einbrecher in Schermbeck besonders fleißig.

Offensichtlich zogen unbekannte Täter von der Aral Tankstelle an der sie den Staubsaugerautomaten aufbrachen um das Münzggeld zu stehlen zur Gesamtschule (vermutet die Verfasserin). Auf jeden Fall brachen dort unbekanne Täter in die Garage ein. Fünf Mofas wurden dabei massiv beschädigt. "Diese sind nicht versichert - wir müssen sehen, dass wir diese selbst repairiert bekommen", so Schulleiter Norbert Hohmann. Er schätzt den Schaden auf 2.000 Euro. Ausserdem tauschten sie in der Garage zwei Integralhelme gegen zwei minderwertigere Helme aus.  Eines der defekten Mofas, legten sie auf dem Hof des Autohauses Roring ab. Das war in einer Videoaufnahme zu sehen, denn der Hof wird überwacht. Der Film liegt der Polizei zur Auswertung vor.
Dann zogen die Ganoven wohl weiter, schmissen im Getränkemarkt an der Marellenkämpe ein Fenster ein und entwendeten unter anderem Spirituosen, Bargeld, Tabakwaren und Süßigkeiten. An der Waschanlage des Autohauses Fasselt brachen sie ebenfalls einen Münzautomaten auf und entwendeten das Geld.
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schlugen Unbekannte eine Scheibe des Familienzentrums St. Ludgerus ein und stahlen einen Tresor.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 918100.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen