icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Erfolgsgeschichte Netzwerk Schermbeck

28.12.2017 Schermbeck (geg). Als sich im Jahr 2010 das Netzwerk Schermbeck gründete, haben die Ideengeber auf einen Erfolg gehofft.

Dass das Unterfangen aber einen derart erfolgreichen Weg nehmen würde, damit hat niemand gerechnet. Der Anspruch: Menschen im Alter von 50plus mit gleichen Interessen zusammen zu bringen. Rund 130 Personen die zum Informationsabend kamen, bewiesen, dass ein Bedarf da ist.
Das Dach des Netzwerkes ist der Netzwerkrat zu dem aktuell sieben ehrenamtlich tätige Mitglieder gehören, die verschiedene Funktionen ausführen: Die Leitung des Netzwerks hat Pfarrer Dieter Hofmann inne. Um die Finanzen kümmert sich Gerti Arendt, die Öffentlichkeitsarbeit erledigen Ralf Bose und Kerstin Andres. Die Koordination der Gruppen: Gerhard Kensy, die Organisation Netzwerkertreffen: Heiko Kabus, die Vertretung der Gruppen Regina Vengels.


Mittlerweile gibt es das Netzwerk seit sieben Jahren und eigentlich hätte man der Meinung sein können, alle Bereiche der Freizeitgestaltung sind abgedeckt. Weit gefehlt. Gerade hat sich wieder eine neue Gruppe gegründet. Der neue Kurs “Lust am Leben” mit Marlis Fengels startet am Mittwoch, 10.1.2018 um 17.30 Uhr
Die mehr als 35 Gruppen werden von ehrenamtlichen Leitern koordiniert und betreut. Alles in allem sind es bereits 300 Teilnehmer, die sich regelmäßig an den Netzwerk-Aktivitäten erfreuen. Die einen tanzen gemeinsam, andere handwerken, meditieren, lachen oder wandern zusammen. Wieder andere bearbeiten Fotos, setzen sich mit Laptop, Tablet und Co auseinander und, und, und.


Die Netzwerker haben das öffentliche Weihnachtssingen ins Leben gerufen, feiern ein öffentliches Sommer- und Nikolausfest und beteiligen sich mit Ständen an den öffentlichen Veranstaltungen der Werbegemeinschaft, wie Sommerstraßenfest oder auch „Die schöne alte Weihnachtszeit“. Einmal in der Woche öffnet das „Cafe Schorsch“ von 15 bis 17 Uhr  im Gemeindehaus seine Pforten und lädt bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee zum Pläuschchen und zwanglosen Treffen ein. Schauen Sie doch mal rein

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen