icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Das freistehende Fertighaus mit Vollkeller, schönem großen Garten und Garage in einem gewachsenen Wohngebiet bietet viel Platz zum Wohlfühlen. Weiterlesen ...

suchen


A1: Vollsperrung zwischen Lotte/Osnabrück und Bramsche

10.1.2018 Osnabrück (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland sperrt, wie bereits angekündigt, von Freitagabend (12.1.) ab 18 Uhr bis Montagmorgen (15.1.) um 5 Uhr die A1 zwischen dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und der Anschlussstelle Bramsche.

Großräumige Umleitungsempfehlungen aus Richtung Norden (Hamburg/Bremen) werden über die Autobahnen A7 und A2 eingerichtet. Aus Richtung Süden (Dortmund) wird empfohlen, ab dem Kamener Kreuz über die A2 und A7 Richtung Norden zu fahren. Im Bereich der Vollsperrung der A1 bei Osnabrück wird der Verkehr ab der Anschlussstelle Bramsche über die B218, B65 (Ostercappeln) und A33 auf die A30 zur A1 umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Amsterdam (A30) und Dortmund wird ab dem Lotter Kreuz über die A30 , A33, B65 (Ostercappeln), B218 und L78 (Vördener Straße) bis zur Anschlussstelle Neuenkirchen / Vörden umgeleitet. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Dortmund, welche in Richtung Amsterdam fahren, werden über die A30 in Richtung Osnabrück und dann über die Anschlussstelle (AS Hasbergen - Gaste) umgeleitet. Autofahrer der A31 aus Richtung Bottrop und der A30 aus Richtung Amsterdam in Richtung Bremen werden ab dem Autobahnkreuz (AK Schüttorf) über die A31 in Richtung Emden und dann über die A28 in Richtung Oldenburg und Bremen umgeleitet. Für den innerörtlichen Verkehr im Baustellenumfeld sind Umleitungsstrecken ausgeschildert. Die Auffahrten auf die A1 in Richtung Bremen in den Anschlussstellen Osnabrück- Hafen und Osnabrück Nord bleiben geöffnet.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland führt während der Sperrung Bauarbeiten an der Brücke über die Düte durch. Die Vorarbeiten für den Abbruch der alten Autobahnbrücke, wie das Aufbauen eines Traggerüstes unter dem Bauwerk, sind abgeschlossen. Ab Freitagabend bis Montagmorgen wird die Brücke längs durchgeschnitten, um anschließend die östliche Hälfte (Fahrtrichtung Bremen) abbrechen zu können. Der Verkehr wird nach dem Durchschneiden in beiden Fahrtrichtungen über die verbleibende unterstützte Brückenhälfte geführt.

Mehr zur Dütebrücke: www.strassen.nrw.de/projekte/a1/neubau-der-duetebruecke.html

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.