icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


“Wenn wir die Zukunft jetzt verschlafen, bekommen wir keine neue Chance“.

20.1.2018 Schermbeck. Der Neujahrsempfang der CDU Schermbeck im Begegnungszentrum des Rathauses: Viele Jahre hat er bereits Tradition in der Gemeinde und erfreut sich großer Beliebtheit.

Für den Vorsitzenden Uli Stiemer war es der vierte Empfang, den er als Gemeindeverbandsvorsitzender organisierte und moderierte. Er sagte: „Mir zittern immer noch die Knie wenn ich hier oben stehe.“
Nicht anwesend war Charlotte Quik (MdL) und Sabine Weiß (MdB), die eigentlich in jedem Jahr in Schermbeck dabei ist.
Für die musikalische Unterhaltung sorgten Gabi und Peter Apfelbeck als Musikduo „Just 2 of us“, für das leibliche Wohl Alexandra Schult (Gaststätte Overkämping) und ihr Team.


Zur Tradition gehört es auch, anlässlich dieser Veranstaltung für einen sozialen Zweck zu sammeln. In diesem Jahr konnten sich die Pfadfinder, vertreten durch die Stammesleiterin Nadine Anschütz und Kurat Annemarie Schüssler über 600 Euro freuen. „Wir sollten alle gemeinsam dafür sorgen, dass solche Projekte unterstützt werden und am Leben bleiben. Ohne Ehrenamt wäre Deutschland sehr arm“, so Uli Stiemer.


Der Vorsitzende schaute seiner Ansprache im Zeitraffer zurück auf das vergangene Jahr in dem die beiden Wahlkämpfe den Mitgliedern einiges abverlangt hätten. Neu im CDU Gemeindeverband ist ein Stammtisch, der an jedem zweiten Donnerstag im Monat im Hotel „Zur Linde“ stattfindet- und zwar um 19 Uhr. Hier ist jeder Bürger zum zwanglosen Austausch eingeladen.


Stiemer stellte fest, dass die Welt in Schermbeck noch halbwegs in Ordnung sei. „Wir haben zum Glück einen Bürgermeister, der auch über den Tellerrand blickt und schon jetzt Schermbeck für die Zukunft gut aufstellt."
Dafür zu sorgen, dass junge Familien nach Schermbeck ziehen sei für ihn unerlässlich, genauso wie die Aktivitäten im Bereich Tourismusförderung und vieles mehr. „Es ist schon viel getan worden, aber Alles braucht seine Zeit und natürlich Geld“, so Stiemer, der das Verhalten von Grünen und BfB im Rat als kontraproduktiv bezeichnete. Denn: “Wenn wir die Zukunft jetzt verschlafen, bekommen wir keine neue Chance“.
Anlässlich des Neujahrsempfanges werden auch in jedem Jahr Ehrungen vorgenommen.


Zu den Jubilaren gehören: Johannes Bartelt, Franz-Josef Erwig und Rainer Rexforth, die der Partei bereits seit 25 Jahren die Treue halten. Rainer Gardemann ist seit 40 Jahren Mitglied, Hans Ridder seit 50 Jahren. Für ihre Parteizugehörigkeit von 60 Jahren wurden Leo Grunewald und Hubert Hüttemann geehrt. Die Ehrungen nahm in diesem Jahr Matthias Broeckmann, der stellvertretende Vorsitzende der CDU Kreis Wesel vor

Text und Fotos: Gaby Eggert

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen