icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Wurstjäger unterwegs

21.1.2018 Besten. Bei 23 Bestener Junggesellen drehte sich am Samstag alles um die Wurst. Na ja und um den Korn natürlich auch. Denn seit vielen Jahren wird die Tradition gepflegt für ein gemeinsames Fest zwischen Jung und Alt Würste einzusammeln.

Und dafür gibt’s dann einen Korn- für den Spender und den Sammler.
In diesem Jahr freuten sich die Junggesellen über acht Neuzugänge. Sven Röding ging dagegen auf Abschiedstour. Denn dieser wird im Laufe des Jahres 30 und hat damit das Ausschlusskriterium erreicht.
Auf ihrer Tour werden die Wurstjäger mit Frühstück und Mittagessen versorgt. Am Samstag war es ein spätes Frühstück. Erst gegen 11 Uhr trafen 15 junge Männer auf dem Hof von Egon und Elisabeth Stuhldreier ein. Bei Frank Abelt haben sie sich vorher verquasselt, was grundsätzlich nicht selten ist.


Bei Stuhldreiers wartete ein reichlich gedeckter Frühstückstisch und herrlich duftender Kaffee auf die Meute. „Meine Schwiegermutter Hedwig hat vor Jahrzehnten angefangen die Jungs mit Brötchen zu versorgen“, berichtet Elisabeth Stuhldreier, die die Tradition ihrer Schwiegermutter weiterführt. Erst sei es nur ein trockenes Brötchen gewesen, was sie den Wurstjäger am „Milchwagen“, der seinerzeit parallel zu den Wurstjägern am Hof eintraf, spendierte. Im Jahr darauf waren es schon belegte Brötchen, die auf die hungrigen und dankbaren Männer warteten, heute ist es ein komplett gedeckter Tisch.


Verabschiedet wurde bei der Party am Abend Markus Matthes. Dieser nahm im letzten Jahr seinen Abschied und bekam traditionsgemäß in diesem Jahr seinen Erinnerungskrug. „Das war schon schwer nicht mehr mitzulaufen, sondern die Wurstjäger nur an der Tür zu empfangen“, so Markus am Abend.
Am Vorabend haben mehr als 20 Mädchen einen Zentner Kartoffeln fürs samstägliche Essen geschält. Die unverheirateten Damen waren auch für das Versorgen der Gäste bei der Party zuständig. Um Mitternacht gab es eine Tombola mit tollen Preisen, der Hauptpreis war ein Tablet.
Das Wurstjagen wurde von der Volksbank Schermbeck mit 500 Euro gesponsert.

Text und Foto Gaby Eggert

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen