icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Erdgeschosswohnung in ruhiger, bevorzugter Lage eines gepflegten Mehrfamilienhauses. Weiterlesen ...

suchen


Schermbecker liefen durch Gleisanlagen und griffen Mitarbeiter an

12.3.2018 Schermbeck. Weil zwei er-jährige Männer ihren Weg durch die Gleisanlagen im Gelsenkirchener Hauptbahnhof abkürzten, wurden sie durch Sicherheitsdienstmitarbeiter der Bahn angesprochen. Daraufhin wurden diese durch Schläge und Tritte angegriffen.

Gegen 01:00 Uhr am Samstagmorgen (10. März) beobachteten vier Mitarbeiter der Bahnsicherheit die beiden 23-jährigen Männer als sie ihren Weg von einem Bahnsteig zum anderen durch die Gleisanlagen abkürzten. Daraufhin wurden sie auf ihr lebensgefährliches Verhalten angesprochen.

Nach Zeugenaussagen sollen die "Gleisläufer", welche beide in Schermbeck wohnhaft sind, die Bahnmitarbeiter beleidigt haben. Zudem hätten weitere Begleiter die Sicherheitsdienstmitarbeiter körperlich bedrängt.

Anschließend habe einer der Männer einem 28-jährigen Bahnmitarbeiter vor die Brust getreten und sei sofort geflüchtet. Dabei wurde der Angreifer von dem Bahnmitarbeiter verfolgt und kurz darauf festhalten.

Der zweite Schermbecker versuchte mit Faustschlägen, seinen Begleiter zu befreien. Bundespolizisten mussten Schlagstöcke einsetzten, um die beiden Schermbecker von dem Sicherheitsdienstmitarbeiter zu trennen.

Die Bundespolizei leitete gegen die beiden Schermbecker Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung ein.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen