A43: Umlegung des Verkehrs bei Recklinghausen wird vorbereitet

19.7.2018 Recklinghausen/Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Niederlassung Ruhr bereitet in der Nacht vom 22.7.auf den 23.7. die Umlegung des Verkehrs auf der A43 südlich des Kreuzes Recklinghausen auf die neu gebaute Fahrtrichtung Wuppertal vor. Dafür wird die Verkehrsführung bereits zweispurig über die neue Fahrbahn geleitet.

Derzeit wird noch an der Fahrbahn Richtung Wuppertal gearbeitet. Als Vorbereitung für die endgültige Umlegung, die in der Nacht von Sonntag (12.8.) auf Montag (13.8.) geplant ist, werden bereits jetzt die zwei äußeren Spuren auf der neuen Fahrbahn freigegeben, damit der Verkehr auf beiden Seiten der A43 mit Abstand zur Mittelspur fließen kann. Im Anschluss wird die Baufirma den Mittelstreifen ausbauen und die Betonfundamente für Schilder legen.

Nach der endgültigen Umlegung im August beginnt dann der Neubau der Fahrtrichtung Münster.

Straßen.NRW bietet jeden Mittwoch zwischen 14 und 16:30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Baubüro Recklinghausen (Lessingstr. 49) an, auch per Telefon: 02361 / 93947-10. Alternativ können Interessierte ihre Fragen oder Anregungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Mehr Infos zum Thema: www.a43.nrw.de