icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Busse wurden am letzten Schultag ersatzlos gestrichen

26.7.2018 Schermbeck. (geg). Bereits am 20.07.2018 hat Michael Giel mit seiner Tochter zwei Stunden in brütender Hitze am Weseler Hauptbahnhof gestanden, weil fahrplanmäßige Busse ( SB 21) um 14.30 Uhr, 15.19 Uhr und 16.06 Uhr ausfielen.
Er traf weitere Reisende an der Haltestelle, unter ihnen auch weinende Kinder, die ratlos waren und ebenfalls nicht nach Hause kamen. „Wir haben den etwa 12 jährigen Kindern dann unsere Handys geliehen, damit sie daheim anrufen konnten“, so Michael Giel der immernoch stocksauer ist. Nirgendwo waren Informationen zu finden. Giel berichtet: „Selbst andere Busfahrer die wir angesprochen haben ob diese etwas wissen, schüttelten nur mit dem Kopf oder wurden direkt frech " Sie sehen doch das ich grade Pause habe" sowas muss man sich dann auch noch anhören.“
Michael Giel hat für die ersatzlosen Streichungen kein Verständnis: „Die Busverbindungen von Wesel nach Schermbeck sind schon sehr bescheiden und dann geht man hin und streicht auch noch ersatzlos Busse, und lässt die Menschen einfach stehen. Ein Mann ist sogar dann von Wesel nach Schermbeck gelaufen und das bei der Hitze.“
Giels hatten sich gerade entschlossen mit dem Zug von Wesel nach Oberhausen und von dort über Dorsten heim zu fahren, als ihnen ein ebenfalls gestrandeter Schermbecker Junge der seine Eltern angerufen hatte, anbot mit Richtung Schermbeck fahren zu können.
Zuhause angekommen schrieb er die Deutsche Bahn an, die mit nachfolgendem Schreiben antwortete:
Sehr geehrter Herr Giel, vielen Dank für Ihre E-Mail.
Ihre Verärgerung über das Geschilderte kann ich sehr gut nachvollziehen. Dass die Kinder so lang an der Haltestelle gewartet haben bedaure ich sehr.
Am letzten Freitag kam es wegen der Zeugnisausgabe zu Änderungen bei den Fahrten, die ab Schulzentrum Nord beginnen.
Hierfür wurden im Vorfeld Gespräche zwischen den Schulen an den Schulzentren Wesel Mitte und Nord geführt. Von dort aus gab man an, dass wegen der Zeugnisausgabe die Schüler bereits zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr entlassen werden.
Aus diesem Grund wurden die von Ihnen angezeigten Fahrten so zeitlich vorverlegt, dass alle Schüler befördert werden konnten.
Herr Giel, gern hätten wir in diesem Zusammenhang zeitnah reagiert, im Interesse aller Beteiligten. Für die Zukunft empfehle ich Ihnen, uns unter der Telefonnummer: 0180 6 60 70 85
(20 ct/Anruf aus dem Festnetz. Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) direkt zu informieren.
Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
Mit freundlichen Grüßen
DB Regio Bus NRW
i.A. Anett Klamt
Kundendialog
Bahnhofstr. 1 - 5
48143 Münster
Kunden Nr: 1-16GBUQIV

Fotos:RegioBus

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen