icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für die große Familie oder zwei Generationen
Weiterlesen ...

suchen


Wer reist mit nach Indien?

4.8.2018 Schermbeck (geg). Die Katholische Kirchengemeinde St. Ludgerus und das Schermbecker Reisebüro laden zu einer Reise nach Indien ein.

Und zwar vom 2. bis zum 15. November 2019. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen begrenzt- Mindestteilnehmerzahl 25 Personen. Kosten: 2699 Euro pro Person, ein Einzelzimmerzuschlag kostet 599 Euro.
Im letzten Jahr hat Pastor Xavier Muppala die Reise durch sein Heimatland Land zur Kircheneröffnung selbst organisiert. Diese Reise hat bei der Schermbecker Reisegruppe einen tiefen Eindruck hinterlassen. Im nächsten Jahr plant er wiederum mit einer Schermbecker Gruppe zu fahren, bat aber das Schermbecker Reisebüro um Hilfe, um selbst den Rücken für andere Dinge frei zu haben.
Bei Frank Herbrechter, dem es ein Vergnügen ist Reisen auszuarbeiten stieß er mit seinem Anliegen auf offene Ohren. „Wir haben eine kompetente Agentur in Indien mit der wir zusammen arbeiten“, berichtete er beim Pressetermin. Er selbst wird allerdings mitreisen und die Gruppe betreuen.



Die Reise wird ähnlich wie die erste Indienreise von Xavier Muppala verlaufen, hat jedoch zum Beispiel mit dem Besuch von Kalkutta auch andere Ziele. Statt der zwei wird es bei dieser Reise vier Inlandsflüge geben, was die Reise etwas komfortabler macht, berichtet Frank Herbrechter. Eine Nacht auf einem Hausboot, eine Bootsfahrt auf dem Ganges, eine Rikscha Fahrt durch Alt-Dehli oder ein Elefantenritt zum Amber Fort gehören ebenso dazu wie der Besuch der Städte Cochin und Allerppey, sowie dem Taj Mahal und vieles mehr. .
Mehr als 700 verschiedene Sprachen und eine enorm hohe Anzahl unterschiedlicher Völker machen Indien zu einem der buntesten Demokratien in Asien. Die indische Kultur gehört zu den ältesten der Welt und war prägend für den gesamten südostasiatischen Raum.
Der Termin liegt in der optimalen Reisezeit von Oktober bis März. Die Temperaturen sind dann angenehm, der Monsun ist vorbei. Herbrechter verspricht eine abwechslungsreiche Reise mit dem Besuch von Orten die jedem unvergessen bleiben werden. „Es sind die gelebten Gegensätze und faszinierenden Kontraste die Indien ausmachen und prägen“, sagt Herbrechter. Während des Ausflugs- und Besichtigungsprogrammes sehen die Reisenden auf dem Land, wie die Vergangenheit in traditionellen Bauerndörfern überlebt. Kuhdung trocknet als Brennstoff in der Sonne und Ochsenkarren sind das übliche Verkehrsmittel. In den südlichen Metropolen des indischen Subkontinents hingegen arbeiten Computerspezialisten in modernen Hochhäusern.

 


Die Studien-, Kultur- und Gemeindereise für die Gruppe von Neu-Delhi im Norden durch das goldene Dreieck Agra und Jaipur nach Varanasi, Kalkutta, Cochin, Alleppey, Hyderabad und schließlich bis hin nach Ponugodu. Zwei Besuchstage sind für den Heimatort Pastor Xaviers vorgesehen.
In dem kleinen Ort Ponugodu und den umliegenden Dörfern leben hauptsächlich Familien der Kastenlosen. Menschen die diskriminiert werden und deren Kinder kaum eine Chance auf eine Schul- und Berufsausbildung haben. „Eigentlich ist das Kastensystem seit einigen Jahren abgeschafft, aber in den Köpfen lebt es weiter“, erklärte Pastor Xavier Muppala.“Dalit“ werden sie genannt. Das bedeutet „zerbrochen, zertreten“ und so fühlten sich die Menschen auch, erklärt Muppala. Hilfe kommt hier weiterhin aus Schermbeck. Aus der ehemaligen Reisegruppe hat sich ein Initiativkreis gebildet, der helfen möchte, dass die Mädchen mit einer Schul- und Berufsausbildung eine Lebensperspektive erhalten.


Ein Infoabend zur Reise findet am 1. Oktober um 19 Uhr im Pfarrheim an der Erler Straße statt. Die Anmeldungen sollten bis Ende November 2018 vorgenommen werden und zwar im Schermbecker Reisebüro 02853/6042660, oder persönlich in den Geschäftsräumen in der Mittelstraße 19, und auch nach der Ferienzeit im Pfarrbüro am Pastoratsweg 10. Tel. 02853 4291

Fotos Pastor Xavier Muppala, Schermbecker Reisebüro

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen