icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Zum zweiten Mal NGOMA-Afrikafest im Haus Mühlenbrock

17.8.2018 Schermbeck (geg). .Noch schöner und noch größer als im letzten Jahr, so wird das Afrika Fest im Haus Mühlenbrock  in diesem Jahr gestaltet.
Aufgrund der positiven Resonanz bei den Besuchern und vieler Anfragen afrikanischer Künstler nach der Premiere im letzten Jahr, hat sich die Familie Mühlenbrock entschlossen das Fest zum einen als Bestandteil im Veranstaltungskalender auf- und den Sonntag hinzuzunehmen.
„Das war sehr schön im letzten Jahr, die vielen Besucher haben sich von der afrikanischen Stimmung im Biergarten verzaubern lassen und wollten gar nicht heimgehen“, freuen sich Carol und Stephan Mühlenbrock darüber, dass das Fest so gut angenommen wurde. Den Menschen in der Region die afrikanische Kultur näher bringen, ist das Anliegen der Familie. "Unser jährliches Ngoma Afrika-Fest vereint Farben, Klänge und köstliches Essen zu einem sinnlichen Gesamtkunstwerk“, sagt Carol Mühlenbrock
Rhythmische Trommelklänge, bunte Kostüme und exotisches Essen: Auf eine spannende Reise in die afrikanische Kultur lädt das Haus Mühlenbrock die Besucher also am Samstag, 25. August und Sonntag den 26.8.2018 ein.
Das Ngoma-Afrika-Fest beginnt an beiden Tagen um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. "Ngoma ist ein kenianischer Ausdruck und bedeutet so viel wie trommeln, Tanz und Musik", erklärt Carol Mühlenbrock, die gebürtige Kenianerin ist. Und das wird sich wie ein roter Faden durch beide Tage ziehen
Im weitläufigen Biergarten bietet das Haus Mühlenbrock ein breites Kulturprogramm für Jung und Alt. Es wird eine Akrobatikshow geben, Der Gospelchor Sacred Hearts aus Wuppertal, sowie der „Haardchor im Vest“ werden zu hören sein. In der Mittagszeit unterhält „Papa Clown“ besonders die kleinen Gäste. Die „One Family Band“ bietet ein buntes Unterhaltungsprogramm Programm für die ganze Familie. Und an beiden Tagen findet gegen 16 Uhr in der Jurte, die die Pfadfinder der Familie Mühlenbrock zur Verfügung stellen, eine Lesung aus dem Buch „Mama Mutig –Wie ich das erste Frauendorf Afrikas gründete“ statt.
Ein kleiner afrikanischer Markt lädt zum Stöbern und Entdecken ein. Dort können die Gäste hausgemachte Chutneys erwerben, in Dekoartikeln stöbern oder sich von bunten und in Kenia gewebten Stoffen einhüllen. Ebenso bunt wie köstlich sind die afrikanischen Köstlichkeiten, bei der die Vielfalt der Küche des afrikanischen Kontinents zu entdecken ist. Auf dem Speiseplan stehen von 11.30 bis 20 Uhr exotische Fleischgerichte, aber auch viele vegetarische Köstlichkeiten. Die Achermbecker „GAGU Zwergenhilfe“ ist an beiden Tagen vor Ort und wird zugunsten des „Home of Hope“ in Sierra Leone Waffeln verkaufen.
Auch DJ Kasiox kommt aus Kenia- er sorgt zwischen den Auftritten der Künstler vom Beginn des Festes an bis zum späten Abend für Stimmung. „Und wer mit einem neuen Look nach Hause gehen möchte, hat die Möglichkeit, sich von zwei Kenianerinnen Haarsträhnen flechten zu lassen“, so die Gastgeber.
Alles ist perfekt- jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen