icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Fröhliches Patronatsfest an der Klosterkirche

20.8.2018 Schermbeck (geg). Aus allen umliegenden Gemeindeteilen kommen in jedem Jahr die Gäste des Patronatsfestes „Mariä Himmelfahrt“ nach Marienthal.

Denn die wunderbare Atmosphäre hat sich wohl herumgesprochen - das Tor zum Klostergarten war an diesem Abend geöffnet. Dahinter sorgte der Klostergarten im Schatten der massiven Mauern für eine anheimelnde Atmosphäre. „Das schon seit 40 Jahren“, erzählt Pater Clemens-August. Solange gebe es dieses Fest bereits.


Das Wetter war am Samstagabend ideal für einen lauschigen Abend im Freien, die Sonne spendete sanftes Licht. Nach Sonnenuntergang, wurde diese Aufgabe von vielen romantischen Lichtilluminationen übernommen, die runter bis zur Issel reichten. Aufgestellte Eimachgläser mit Kerzen wiesen den Besuchern den Weg. Die Liebe zum Detail war nicht zu übersehen. Auch in diesem sonst nicht zugänglichen Bereich waren Tische und Bänke aufgestellt, zum Ausruhen, zum netten Gespräch oder auch nur zum Genießen der Landschaft.


Das Fest begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Klosterkirche. Auch die Padres des Karmeliterklosters genossen die lockere Zusammenkunft mit den Gemeindemitgliedern aus Damm, Weselerwald, Dämmerwald, Brünen und Marienthal. Jeder kannte wohl jeden - so wirkte es fast wie ein großes Familienfest. Mal hier gemeinsam ein Bierchen trinken und dort ein Döneken erzählen. „Unser Fest ist recht beliebt, es kommen auch Gäste die nicht zur Kirchengemeinde gehören“, freute sich Pater Clemens-August.


Die Beliebtheit zeigte sich zu Beginn auch am Grillbuffet- nach dem Gottesdienst setz ein „Run“ ein, die Damen hatten alle Hände voll zu tun. 25 Salate waren für das Fest zusammengetragen worden und sorgten für schmackhafte Abwechslung zum leckeren Grillgut.
Für Elke Brinkmann die neue Vorsitzende des Pfarreirates war es das erste Patronatsfest unter ihrer Regie. „Aber ich habe ja in den Jahren vorher auch immer mitgeholfen“, sagt sie. Im letzten Jahr haben die Organisatoren das Fest von zwei auf einen Tag eingekürzt. So soll es jetzt auch bleiben.

 

Viele ehrenamtliche Helfer sorgen in jedem Jahr dafür, dass es den Besuchern an nichts fehlt. Für Elke Brinkmann sei die Resonanz natürlich auch ein schöner Lohn für all die Mühen, die in einem solchen Fest stecken. „Der Samstagabend ist immer gut angenommen worden, die Menschen kommen zusammen und später wird auch getanzt“, erzählte die Pfarreiratsvorsitzende. Für den nötigen musikalischen Schwung- zunächst dezent zum Essen und dann später etwas temperamentvoller- sorgt seit einigen Jahren der Alleinunterhalter Torsten Lehmann aus Dämmerwald.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen