icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Datt is n Schkandaal

19.9.2018 Schermbeck. Boh ich glaubs ja nich. Da krisse ja ein anne Pimpanellen. Mannomannomann! Da pinkelt der Boss von den Beh Enn Deh …. Ruft die Guste ausse Küche: „Deen Bundesligaklupp kenn ich ja gah nich!“ Nee, sach ich, datt is unsern Geheimdienst; früher hatten die son Schlapphut auf. Un heute hatt der Boss von die einen anne Mütze. Na jedenfallz hat der Maaßen sich angemaaßt, unsere Kanzlerin ans Bein zu pinkeln, bildlich gesprochen. Datt sollte sich der Rechtsaußen von Schalke oder meinetwegn auch vonne Borussia ma erlauben, den Watzke öffentlich zu wiedaschprechn inne wichtige Sache! Mann, der krichte abba ne rote Kaate, undzwa postwendend, sach ich dich. Undzwa sowatt von, kann ich dich sagen.

Momentma! Die Guste hatt widda watt. Ne, sach ich. Maaßen is nich der neue Rechtsaußen von Schalke. Der is son Rechtsaußen von die höheren Beamten. Un diesa Maaßen hat keine rote Kaate gekricht. Kannze Dich datt vorstelln? Mannomannomann! Datt geht auf keine Kuhhaut.
Nee. Der is sogaa noch befördat worden un kricht jetzt richtig viel Kohle auffe Kralle als Staats-sekretär. Datt is n Schkandaal in meine Augen. Un meine Hühneraugen sehn datt auch so.

Den Maaßen würd ich auch nich für 2 Minuten meinen Faeinsschal anfatrauen. Der hätte den bis gestern sofort fawanzen lassen, um zu hören, ob ich nich links denke. Auffem rechten Ohr is der ja taub.
Wie datt alles komm kann, fraachse mich? Ganz einfach. Der schture bayrische Quasi-Ersatz-König, den Seehofers Horst (kräht die Guste wieda ausse Küche: „Wer? Horst Wessels?“ Ne, geb ich zurück, der is Gott sei Dank schon unta de Äade) also Seehofers Horst un die andern bayrischen Spezis die hamm demmnächs Wahln. Un da hammse gezz schon Schiss in ihre Lederhosen, dattze sowatt von abschmieren, datt der Strauss Josef sich im Grab umdrehn tut, als wär er n Wenntilator.

Un gezz tun die vonne Zeh Ess Uh damit ihre Schwesterpatei mit die Kanzlerin Äindschie anne Schpitze erpressen. Ich sach dich: Wenne sonne Schwester als Patei has, dann brauchse keine Feinde mehr.
Un anschtatt datt die Bundesäindschie diesen rechtsblinden Ex-Ober-BNDler achtkantich rausschmeisst, musste se ihn gez befördan. Nur damit er weg is vom Fenster von den BehEnnDeh.
Der hat doch glatt den rechten Mob von Chemnitz in Schutz genommen un vorher schon mit die Ah Eff Deh rumgeflörtet. Datt is diese Patei mit n Haufen Neonazis wie den Höcke un deen mitten grünen Schlipps un den braunen Parolen, die gegen Ausländer hetzen. Dabei ham die im Osten von Deutschland die wenigsten Flüchtlinge, aber krakeeln tun die am lautesten.

Tja, die so genannte Alternatiewe für Deutschland – da könnt ich graue Haare kriegn, wenn ich se nich schon hätte. Da is ja die Schpielfaeinigung Erkenschwick eher ne Alternatiewe für Schalke oder den BVB als diese braune Patei ne Alternatiewe für unser Land.

Hömma. Gezz soll in Schermbeck auch son Ableger von die gegründet werden. Abba datt SSchtädtken mit n riesigen Schalke-Fennklupp is eben auch n Stücksken von Deutschland. Zum Glück gibs auch sofort die Gegenbewegung #wirsindmehr.
Um es ma für Fußballschpieler zu sagen: sofort Gegenpressing un den Gegna nich aussen eigenen Strafraum kommen lassen.

Wenn gezz Schalke nach n miesen Säsonngschtart ausse Puschen kommt un bei den Götze ma der Knoten platzt wie dem Schimanski der Kragen, dann ham wir auch wieda mehr Paua für datt Gegenpressing in Richtung „Angebot für Dumme“ angeht.

So. Ich muss gezz auffe Maloche. Nix für ungut. Un bis neulich.
Klaus Knebel

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen