icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Gute Leistung beim 1. Saisonsieg

Von Dino Venezia
24.9.2018 Schermbeck. Im zweiten Spiel der laufenden Meisterschaft haben unsere D-Junioren beim 7:0 in Wulfen ihren ersten Saisonsieg eingefahren und dabei vor allem in der 2. Halbzeit eine starke Leistung gezeigt.

Nachdem wir letzte Woche spielfrei hatten und uns im Training sehr gut auf das heutige Spiel vorbereitet hatten, wussten wir, dass es gegen einen spielstarken Jungjahrgang ging. Dementsprechend stellten wir die Mannschaft ein, denn heute ging es vor allem um die richtige Einstellung. Das wir die spielstärkere Mannschaft sind, war uns bewusst und so wollten wir von Anfang auftreten.

In den ersten 15 Minuten machten wir uns aber das Leben unerklärlich selbst schwer, denn es wurde nicht gesprochen und auch viel zu wenig gespielt. Immer wieder verzettelten wir uns in Einzelaktionen und ließen den Ball nicht laufen. Zwar hatten wir durch Eren (7.) und Henning (11.) zwei sehr gute Chancen, aber Beide scheiterten im Eins gegen Eins am Wulfener Torhüter. Unser erster richtiger Torschuss brachte uns dann die 1:0-Führung in der 15. Minute, als Max den Ball aus rund 20m in den rechten Winkel knallte. Danach wurden wir lockerer und der Ball lief flüssiger. Nach einem schönen Doppelpass mit Eren erhöhte Niklas in der 20. Minute auf 2:0. Danach hatten wir noch einige Chance, aber auch Wulfen hätte zum Anschluss kommen können, doch Fabian konnte den Schuss von halbrechts sicher halten.
In der Halbzeit machten wir der Mannschaft klar, dass der Ball mehr und besser laufen muss und die Mannschaft setzte es in der 2. Hälfte super um.
Bereits nach einer Minute passte Niklas auf Lavinia, doch der stramme Schuss konnte abgewehrt werden. Gerade Lavinia drehte nun richtig auf und war Dreh- und Angelpunkt in unserer Zentrale. In der 34. Minute spielte Lavinia einen Traumpass auf Niklas und dessen Flanke verwertete Eren aus 5m zum 3:0. Nur eine Minute später wurde ein weiterer Schuss von Lavinia abgewehrt. In der 44. Minute war es dann aber endlich soweit, denn einen Querpass von Bent vollstreckte Lavinia zum 4:0 in die lange Ecke. Klasse!
Wir ließen die jungen Wulfener kaum noch über die Mittellinie und die Abwehr um Levin, Linus und Jakob stand bombensicher. Nach einer tollen Flanke von Eren, war Tim hellwach und traf zum 5:0 (50.). Danach wechselten wir viele Positionen durch und in seinem ersten Spiel für den SVS traf Luca, nach einer Flanke von Eren, zum 6:0 (58.) und in der 60. Minute mit einem schönen Schuss zum 7:0-Endstand.

Als Fazit nehmen wir mit, dass die Mannschaft nach Anlaufschwierigkeiten immer besser ins Spiel gefunden und das Spiel, auch in der Höhe, verdient gewonnen hat. Ein Sonderlob hat heute Lavinia verdient, die gerade in Hälfte 2 gezeigt hat, wie gut sie Fußball spielen kann. Aber auch alle anderen haben sich gut präsentiert und eine gute Leistung gezeigt.
Dass macht es uns Trainern nicht leichter, denn auch nächste Woche im ersten Heimspiel gegen den TSV Marl-Hüls 2 heißt es für uns 13 aus 22. Da wir einen großen Kader haben und alle gut trainieren wird es nicht einfacher. Doch auch das haben wir mit den Jungs schon durchgesprochen und bis jetzt bekommen wir es super hin.

Ein Dankeschön auch an unseren Schiedsrichter, Dirk Berndt, der eingesprungen ist, da kein Schiedsrichter kam und seine Sache souverän durchgezogen hat!!

Für den SVS am Ball waren:
Fabian, Linus, Tim (1), Levin, Niklas (1), Bent, Max (1), Eren (1), Henning, Jakob, Luca (2), Finn und Lavinia (1)
Als Fans waren dabei:
Justus, Ben B., Florian und Ben K.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen