icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


Konzert der "muziek biennale" in der Georgskirche

25.9.2016 Schermbeck (malu). Am Sonntag war es wieder soweit. Wie schon einige Male in diesem Jahr durfte sich das Publikum auf ein weiteres hochkarätiges Konzert in der St.Georgskirche freuen.

Diesmal allerdings im Rahmen der MUZIEK BIENNALE NIEDER-RHEIN 2018 wie Pastor Bornebusch zu Beginn erklärte. Er war zudem erfreut, da er sich in der Rolle des Gastgebers befand, um sich einen besonderen Musikwunsch im Rahmen des Nachmittages erfüllen lassen zu können.
„Undeutsch? Jüdische Musik“ verfemt in den Zeiten des Dritten Reiches, war das große Thema dieses Konzertes. Die Zuhörer konnten sich nach einführenden Worten von dem musikalischen Können der zwei Musiker und einer Musikerin überzeugen.
Im Zentrum des Konzerts stand das Werk von Felix Mendelssohn Bartholdy, daneben kamen Kompositionen von Lily Boulanger und Franz Schubert zu Gehör.
Das Trio konzertiert seit Jahren zusammen auf den wichtigsten Podien der Welt, wie der Carnegie Hall New York oder den Philharmonien in Essen, Köln und Berlin unter dem Namen ,,Morgenstern Trio“.
In der Georgskircche genossen die Gäste Kammermusik vom Feinsten mit einem homogenen Gesamtklang. Diesem Anspruch und dieser Herausforderung wurden sie gerecht. Es war zu spüren, dass die drei für ihre Musik leben - allen voran Catherine Klipfel, die am Flügel brillierte. Das hochgelobte Musik-Trio ließ keine Wünsche offen und wie so oft darf die St. Georg Kirchengemeinde stolz darauf sein, wieder einmal ganz besondere musikalische Gäste geboten zu haben, die mehr Publikum verdient hätten..

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen