icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für die große Familie oder zwei Generationen
Weiterlesen ...

suchen


Gesamtschule erfolgreich bei der Sparda Spendenwahl 2018

10.10.2018 Schermbeck (geg). „Wir lassen der Kreativität freien Lauf“, so lautete der diesjährige bundesweite Wettbewerb der Sparda Spendenwahl. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Gesamtschule Schermbeck an diesem Wettbewerb, bei der die Zahl der Abstimmungen immer entscheidet, wer wieviel Geld erhält. 150 Projekte von Grund- und weiterführenden Schulen, unterteilt in drei Größenkategorien wurden dabei wieder mit insgesamt 300.000 Euro gefördert.
Für die Gesamtschule stimmten von Mai bis April dieses Jahres circa 3.500 Menschen ab, womit die Schule im Ranking auf Platz 26 landete. Das bedeutete eine Spende von 1.500 Euro, die Jens Schulz, Filialleiter der Sparda Bank West in Wesel, an Norbert Hohmann und Kerstin Niklas-Janas überreichte. „Ich freue mich darüber, dass die Gesamtschule wie auch im Vorjahr zu den prämierten Schulen gehört. Das Motto hat die Schule prima umgesetzt und die hohe Motivation dafür auf Stimmenfang zu gehen, hat sich am Ende ausgezahlt“, so der Filialleiter.


Das Projekt der Gesamtschule lautete: Play mobil- Schulhof aktiv.
Bei diesem Projekt soll das lebendige Miteinander auf dem Schulhof gefördert werden, hieß es in der Bewerbung. Umfangreiche Maßnahmen standen dabei auf der Agenda, wie zum Beispiel
• den Bauwagen, in dem viele Spielmaterialien gelagert werden, bunt gestalten
• mehr Anreize schaffen, sich in den Pausen zu bewegen,
• die lange Wand an der Dreifachturnhalle kreativ umgestalten,
• ein aktives Miteinanders durch geeignete Spiel-Materialien fördern,
• über Möglichkeiten nachdenken, wie das neue grüne Klassenzimmer unterrichtlich gut genutzt werden kann,
Mit dem Geld werden nun Spiel- und Sportgeräte des Bauwagens, an denen bereits der Zahn der Zeit genagt hat ausgetauscht und ergänzt. Der Bauwagen wird in der Mittagspause geöffnet, in der die Kinder eingeladen sind, sich mit den Materialien auszutoben.
Auch im nächsten Jahr möchte sich die Schule an dem Wettbewerb wieder beteiligen. „Unser Schulpflegschaftsvorsitzender Oliver Katzenberger hat schon einige Ideen um Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde der Kinder zu motivierenm, sich an der Abstimmung zu beteiligen“, berichtete Norbert Hohmann. Denn wie die Abstimmungsergebnisse vergleichbar großer Schulen zeigte, ist in Schermbeck noch reichlich Luft nach oben.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen