icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Innogy-Schulung zur Realschutzausbildung für die Feuerwehr Raesfeld

29.10.2018 Raesfeld (pd). Insgesamt 13 Angehörige der Feuerwehr Raesfeld nahmen an einer innogy-Schulung teil, die zur schnelleren Brandbekämpfung in elektrischen Anlagen beitragen soll. Durch die Schulung bekamen die Einsatzkräfte die Möglichkeit, ihr Wissen über Löschtechniken an elektrischen Anlagen, sowie diversen Rettungsmöglichkeiten hervorragend zu erweitern.
Nach einer theoretischen Ausbildung wurden Praxissituationen, wie Personenrettung nach einem Stromunfall und die Brandbekämpfung an einer Trafostation, geübt. Die Schulung stieß bei den Kameraden(innen) auf große Begeisterung: „Der Weg nach Weeze zur Trainings Base hat sich voll und ganz gelohnt.“ Hier kann die Feuerwehr unter realen Bedingungen vielfältige Einsatz-Szenarien trainieren und von Fachleuten wertvolle Tipps erhalten.


„Ich bedanke mich sehr bei den Ausbildern, die uns am vergangenen Samstag das tolle Seminar im Umgang mit elektrischen Gefahren an Einsatzstellen der Feuerwehr ermöglicht haben. Es war ein aufregender Tag, der allen Einsatzkräften viel Spaß bereitet hat und sehr zur Auffrischung, wie auch zur Vertiefung, der erlangten Kenntnisse im Bereich Gefahren der Einsatzstelle beigetragen hat.“, lobte André Szczesny, Leiter der Feuerwehr Raesfeld. Wir hoffen das wir das Übungsgelände auch im Jahr 2019 besuchen können, ergänzte er.
Das ehemalige Kasernengelände am Flughafen Weeze dient hierbei als sehr gutes Übungsgelände, um das richtige Verhalten in praxisnahen Gefahrenszenarien zu üben. Durch den engagierten Einsatz der innogy werden hier auch in Zukunft einige solcher Schulungen durchgeführt werden, um im Ernstfall den größtmöglichen Schutz für die Bürger und Bürgerinnen bieten zu können.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen