icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Groß und Klein lassen Schermbeck erblühen

30.10.2018 Schermbeck (geg). Am Samstag trafen sich die drei Dammer Vereine -Schützenverein, Turmverein und Landfrauen - zur gemeinsamen Pflanzaktion. „Die Malberger haben uns das im letzten Jahr vorgemacht, wir halten jetzt mal mit“, so Bernd Abel, der Präsident der Dammer Schützen, der die Pflanzer/innen, die mit Schüppen und weiterem Gartenwerkzeug angetreten waren, begrüßte und das Dankeschön an die Landfrauen dabei nicht vergaß. Denn diese hatten Kuchen für den gemeinsamen gemütlichen Abschluss gebacken.


Die Tulpen, Narzissen und Krokusse wurden am Schützenhaus, am Strommuseum und am Dammer Spielplatz in der Erde „versteckt“.
Zum Pflanzen zusammengefunden haben sich auch einige Mitglieder des Seniorenbeirats und Kinder aus dem Familienzentrum St. Ludgerus. Die Senioren kämpften ordentlich mit den Spaten, um in den trockenen und harten Boden an der Freudenbergstraße Pflanzlöcher auszuheben. Die Kinder durften die Zwiebel dann hinein geben und wieder mit Erde bedecken. Abschließend gab es für die fleißigen großen und kleinen Pflanzer Kaffee und Kuchen im Familienzentrum.


Die erste Pflanzaktion der Gemeinde wurde im Jahr 2015 noch von so manch einem belächelt. Als die ersten Blumen dann zur Verschönerung einiger Straßen beitrugen, nahm die Freude an dem schönen Anblick bei den Gemeindemitgliedern Oberhand und nicht nur das. Sie zog Kreise. Viele Vereine und Nachbarschaften nutzen in jedem Jahr die Möglichkeit die Zwiebeln bei der Gemeinde gratis zu erhalten.
Die Nachbarschaft Overbecker Straße beispielsweise nahm die Idee als eine der ersten Nachbarschaften auf. Mit Nebeneffekt, denn sie belebte auch ein eingeschlafenes Nachbarschaftsfest mit dieser Aktion, die auch in diesem Jahr fortgeführt wurde. Ein Stückchen fehlt jetzt noch, bis die Straße im Frühjahr durchgängig goldgelb blüht.


Der Schützenverein Bricht möchte am 1.11. insgesamt 3000 Blumenzwiebeln pflanzen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Schießstand „Zum Adler“ Alle die sich daran beteiligen möchten, sind mit ihren Familien und Nachbarschaften eingeladen. Aber: Bitte Spaten und Schubkarre mitbringen.
In diesem Jahr beteiligen sich mehr als 20 Gruppen an der Gemeinschaftsaktion, die dafür sorgt, dass Schermbeck sich auch äußerlich bunt zeigt. 30.000 Blumenzwiebeln (Tulpen, Narzissen und Krokusse) wurden Anfang des Monats verteilt.
In den letzten Jahren wurden somit insgesamt 150.000 Blumenzwiebeln gesetzt. Bürgermeister Mike Rexforth peilt ganz optimistisch die 500.000 Marke an.
Wer also Interesse für das kommende Jahr anmelden möchte, macht dies unter der Abgabe seines Namens, Bezeichnung des Vereins, oder der Nachbarschaft unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte nicht die Anzahl der benötigten Zwiebeln und Art (Narzissen, Tulpen, oder Krokusse) vergessen.

Einige Fotos:
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/schermbecker-pflanzaktionen-fotos-gaby-eggert

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen