icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Veranstaltungen im Familienzentrum St. Ludgerus

14.2.2019 Schermbeck (pd). Am Do, 21.02.19 von 15:00-17:00 Uhr lädt das Familienzentrum St.Ludgerus, Heggenkamp 25, 46514 Schermbeck alle Eltern mit Säuglingen & Kleinstkindern zum Cafe Kinderwagen on tour ein. Das Treffen ist unverbindlich und kostenlos;
Cafe Kinderwagen bietet:
• einen gemütlichen Austausch bei einer Tasse Kaffee mit anderen Eltern
• Möglichkeiten des Wiegens und Messens Ihres Kindes
• Informationen rund um Gesundheit, Entwicklung und Ernährung durch fachkompetente Begleitung einer Kinderkrankenschwester(Ricarda Robels)

 

Kinderkleider,-& Spielzeugmarkt
am Samstag, 16.Februar 2019 von 14.00-16.00 Uhr im Familienzentrum St. Ludgerus
Möchten Sie gerne Kinderkleider und Spielzeug selber verkaufen?
Wir stellen Ihnen einen Tisch zur Verfügung; Tischmiete: 7.-€
Bitte melden Sie sich als Anbieter ab sofort bis Donnerstag, 14.02. in unserem Familienzentrum an, so dass eine Reservierung vorgenommen werden kann. (Tel.: 02853/2527)
In unserer Cafeteria wird mit Kaffee, Kuchen & Waffeln für das leibliche Wohl aller Gäste bestens gesorgt.


Mitmachtheater „Honk & Hanna und der dicke Frosch“

am Freitag, 15.03.2019 um 14:30 Uhr im Familienzentrum St.Ludgerus

 

„Friedlich eingeschlafen, heimgegangen, gestorben oder vom Acker gemacht?“ oder:„Hilf mir, wenn ich traurig bin.“

Wenn ein Familienmitglied oder ein Freund stirbt, fehlen wegen Schmerz und Sorge oft die passenden Worte, Erwachsene versuchen, Kinder durch Ablenkungsmanöver zu vertrösten. Wie kann man mit Kindern und Jugendlichen über Tod und Trauer sprechen?
Wie kann man innerhalb der Familie, Kindergartengruppe oder Schulklasse Informationen geben, Kinder und Jugendliche in Trauervorgänge miteinbeziehen und unterstützen?

Mechthild Schroeter-Rupieper vermittelt gut umsetzbare Informationen zum präventiven und akuten Umgang mit Trauersituationen anhand von Praxisbeispielen. Sie ist Fachreferentin und Mitbegründerin der Familientrauerarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Autorin verschiedener Bücher und Fachzeitschriften und leitet das Lavia Institut für Familientrauerbe-gleitung, Gelsenkirchen.

Donnerstag, den 21. März 2019 um 20:00 Uhr im Familienzentrum St. Ludgerus

 Anmeldeschluss: Dienstag, der 19. März 2019
.
Der Abend ist gebührenfrei.

Information und Anmeldung im Familienzentrum St. Ludgerus, Schermbeck,
Heggenkamp 25, Tel.: 02853 – 2527 (Ursula Heinemann)

Eine Kooperation der FBS Dorsten/Marl mit dem Familienzentrum St.Ludgerus .

 

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen