icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


SchermbeckApp, Feierabendspazierung, Genießertour und mehr.......

19.2.2019 Schermbeck (geg). Die Marketinggemeinschaft „Wir sind Schermbeck“ hat anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung gewählt: Jens Ostermann-Schellekes wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt.

Mittlerweile ist er seit 18 Jahren, zunächst in der Werbegemeinschaft und dann in der Marketinggemeinschaft ehrenamtlich für Schermbecker Unternehmen aktiv. „Ich mache das sehr gern“, betonte er.


Im Amt bestätigt wurde ebenfalls Schatzmeister Marcel Drabinski, genau wie die Beisitzer Christopher Klump, Stefan Proff und Friedhelm Koch. Als neue Besitzer beim 79 Mitglieder zählenden Verein „Wir sind Schermbeck“ wurden zusätzlich Gerd Abelt, Sabrina Greiwe und Stefan Mühlenbrock gewählt.
Recht engagiert in seiner ehrenamtlichen Tätigkeit präsentierte sich der Vorstand im Saal Overkämping. Die Entwicklung von „Schermbeck rundum“ mit den mittlerweile 49 Hörstationen, sowie die Mitgliedschaft bei Outdooractive zeigten positive Ergebnisse, berichtete Michael Leisten. Im letzten Jahr hätten sich 29.000 Interessierte den Ort Schermbeck auf dieser Plattform angeschaut.
Auch der Schermbeck Gutschein habe sich zum Erfolgsmodell entwickelt. Seit der Einführung Ende 2016 haben die Bürger 89.000 Euro dafür ausgegeben. „In Zukunft soll der Gutschein auch online erworben werden können“, berichtete Ostermann- Schellekes.
Auch „Schermbeck Deals“ sei ein Erfolgsmodell, hieß es. Für ein halbes Jahr hat der Verein die Kosten übernommen, als die Präsentation der 64 Kaufleute dann kostenpflichtig wurde, hätten sich die meisten zurückgezogen. „Der Erfolg ist nicht messbar“ so das Argument der Kaufmannschaft. Mittlerweile sind aufgrund der Aktivitäten von Sabrina Greiwe, wieder 34 Geschäftsinhaber dabei. „Tendenz steigend“ betonte diese. Bis heute sind auf der Plattform 1.200 Angebote eingestellt worden, 15.000 Besucher haben sich im Jahr 2018 bei „Schermbeck Deals“ umgesehen. In Kürze soll es eine Gutscheinaktion geben.


Das neueste Produkt, welches installiert wurde und bereits online ist, das ist die Schermbeck.App. Diese ist durch Eingabe von www.Schermbeck.App kinderleicht auf dem Smartphone oder Dektop zu installieren. „Wir haben hier die Googletechnik genutzt, sodass die App nicht lang im Playstore gesucht und heruntergeladen werden muss“, berichtete Entwickler Rainer Schmidt. In dieser App sind alle Portale der Gemeinde und der Marketinggemeinschaft gebündelt zu finden.
Über eine weitere Neuheit im Ort berichtete Bürgermeister Mike Rexforth: einen WLAN Hotspot. Schermbeck ist einer von 300 Orten in der Bundesrepublik, die hierfür eine Förderung von 15.000 Euro erhalten. „Wir suchen jetzt einen entsprechenden Anbieter“, erklärte Rexforth. Geplant ist, dass die Nutzer automatisch auf eine Landingpage gelangen, auf der die Schermbecker Unternehmen beworben werden. Aber: “Hier werden nur Geschäftsleute zu finden sein, die Mitglied im Marketingverein und bei Schermbeck Deals sind“, zeigte Rexforth eine ganz klare Kante. Ziel müsse es sein, dass die Gewerbetreibenden sich als Gemeinschaft verstehen und gemeinschaftlich aktiv sind. betonte Rexforth. Man könne den Ort nur über die Digitalisierung nach vorne bringen. Die Einzelhändler müssten begreifen, dass deren Zukunft nur durch eine Kombination des stationären Handels und des Onlineverkaufs zu sichern sei. Die Unternehmen die keine Webpräsenz haben, bekämen diese sehr günstig durch Schermbeck Deals, das müssten diese nur begreifen.
Sabrina Greiwe mache derzeit eine Weiterbildung zur Citymanagerin und würde von einer weiteren Kollegin, die aus einer anderen Abteilung in das Wirtschaftsförderungsamt wechselt, Unterstützung erhalten. „Wir erhalten 6 Millionen Euro Gewerbesteuer, da müssen wir auch etwas für unsere Unternehmen tun“, so Rexforth.
Neu in der Planung sind ebenfalls kleine Feierabendspaziergänge, bei denen Interessierte Unternehmen besichtigen können. Und auch eine Genießertour durch Schermbecker Gastronomiebetriebe soll es geben.
„Wir alle arbeiten mit Herzblut daran, den Ort nach vorne zu bringen“, so Jens Ostermann-Schellekes.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen