icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


"Am kurzen Ende der Sonnenallee" in der Gesamtschule

27.2.2019 Schermbeck.  Am 15. und 16. März 2019 finden die diesjährigen Aufführungen der Projektkurses Theater der Q2 an der Gesatmshcule Schermbeck statt.

In diesem Jahr wird das Stück "Sonnenallee" von Thomas Brussig aufgeführt. Die Stückauswahl erfolgte mit Blick auf das 30-jährige Jubiläum, das die Schule in diesem Jahr feiert. Die Abiturientinnen und Abiturienten des „Projektkurses Theater“ der Gesamtschule Schermbeck führen die politische Komödie „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ auf

 

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls und der Gesamtschule haben sich die 54 beteiligten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 für die Aufführung einer politischen Komödie entschieden, in der es vor allem um den Lebensalltag Ost-Berliner Jugendlicher, kurz vor der Wiedervereinigung Deutschlands, geht.

Das Stück basiert auf der Vorlage des Films „Sonnenallee“ sowie dem Roman „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ von Thomas Brussig. Erzählt werden die Erlebnisse einer Gruppe von Jugendlichen um den 16-jährigen Micha Kuppisch Ende der 80er Jahre, der mit seiner Familie in Ostberlin im Ortsteil Neukölln/Treptow, Sonnenallee – in unmittelbarer Nähe der Mauer – am Grenzübergang zwischen Ost- und Westberlin lebt. Humorvoll wird geschildert, wie die Freunde auf ganz unterschiedliche Art und Weise Wege finden, mit den Eingriffen des allgegenwärtigen DDR-Regimes auf ihre persönliche Freiheit zurechtzukommen und es schaffen, ihre jugendlichen Sehnsüchte und Träume trotzdem ausleben zu können.

Für eine möglichst authentische Inszenierung werden die Schauspielerinnen und Schauspieler von den Teams für Maske/Kostüm sowie Bühnenbau, Licht/Technik und Werbung unterstützt, die sich alle ausgiebig mit den Lebensbedingungen und dem Lebensstil der DDR-Bürger auseinandergesetzt haben.

Auch das kulinarische Angebot in der Pause versetzt die Zuschauer in den Alltag der Menschen in der DDR der 80er Jahre zurück.

Die Aufführungen finden an zwei Terminen in der Aula der Gesamtschule Schermbeck, Schlossstr. 20, 46514 Schermbeck statt:

Freitag 15. März 2019, 18:30 Uhr
Samstag 16. März 2019, 18:30 Uhr

Der Eintritt beträgt EUR 5,- und unterstützt die Abiballkasse.

Karten können ab dem 06. März in der Volksbank Schermbeck und im Sekretariat der Gesamtschule Schermbeck erworben werden.

Die Schülerinnen und Schüler des „Projektkurses Theater“ laden herzlich zu den Aufführungen ein und freuen sich über ein volles Haus.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen