icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

 Anzeige: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach! Weiterlesen ...

suchen


Neuer Anlauf für eine Lippequerung

14.3.2019 Schermbeck (geg). Die Überquerung der Lippe mittels Brücke oder Fähre ist ein immer wiederkehrendes Thema in der Gemeinde.

Das gab es vor Jahren bereits die Brücke für einen Tag und auch ernst Hermann Göbel, Vorsitzender des Turmvereins Damm hat Anstrengungen übernommen, die Menschen von der einen Seite zu anderen Seite der Lippe zu bringen. Und das nicht über die Maassenstraße.
Irgendwie muss das doch hinzubekommen sein. Das meinen auch der Heimatverein Gahlen und Bürgermeister Mike Rexforth. Die gewünschte Lippefähre solle so funktionieren wie die bestehende „Baldur Fähre“ in Dorsten, sagte Rexforth. Es sei schwierig das durchzusetzen, da es sich um ein Landschaftsschutzgebiet handelt.
„Das Thema haben wir bereits beim Regionalmanagement Leader vorgetragen“, so Rexforth. Gelder wären spontan nicht zu erhalten, es könne aber sein, dass für andere Projekte Finanzierungen nicht abgerufen werden, so dass Mittel frei würden, wenn denn eine Genehmigung für die Fähre zu erhalten ist. „In dem Fall soll dann auch der Kanuanleger angegangen werden“, sagte der Bürgermeister. Auch dieser ist schon länger im Gespräch.

Brücke für einen Tag im Jahr 2013
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/bruecke-fuer-einen-tag-2013-fotos-gaby-eggert

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen