icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


FDP blickt optimistisch in die Zukunft

30.3.2019 Schermebck. (geg). Die Fraktionsstärke zurückgewinnen, das ist das erklärte Ziel der FDP Ortsgruppe Schermbeck. Am Donnerstagabend trafen sich die Mitglieder zum Ortsparteitag. Der Vorsitzende Simo Bremer erklärte: „Wir haben ein hochmotiviertes Team und werden alle Wahlkreise besetzen“. Doch jetzt beginnt zunächst der Wahlkampf für die Europawahl, bei dem die 22 Mitglieder dabei helfen werden, damit der FDP Kandidat Rechtsanwalt Dr. Michael Terwiesche die erforderliche Stimmenanzahl erhält, um in der Europapolitik mitmischen zu können. Dafür stehen sie am 18.5. und am 25.5. in Schermbeck an der NISPA und in Gahlen vor der Bäckerei Schult mit einem Stand, um die Bürger zu informieren und zum Wählen zu animieren.
Terwiesche war neben Bernd Reuther MdB Gast bei der Veranstaltung. Terwiesche berichtete zusammengefasst von den Zielen, für die sich die Partei im Europaparlament einsetzen möchte. „Es braucht mehr institutionelle Reformen für mehr Transparenz, Effizienz und Bürgernähe in der EU“, machte er deutlich. Kein Verständnis hat er für die die anstehende Umsetzung der Mautgebühren für Ausländer. „Die Grenzen sicherer machen und ein einheitliches europäisches Asylrecht“, sei ein weiteres Anliegen der Freien Demokraten in der EU. Ein grenzüberschreitender ÖPNV, sowie die Mehrsprachigkeit in den Schulen zu fördern, stehe ebenfalls neben vielen anderen Punkten auf der Agenda der Liberalen.


Bernd Reuther, MdB und Kreisvorstand der Liberalen in Wesel kündigte dem Ortsverband die Unterstützung des Kreisverbandes bei den kommenden Wahlkämpfen an. Er sagte: “Unser Ziel muss es sein im Kreistag mit allen Kommunen vertreten zu sein“. Er kündigte eine weitere Veranstaltung in Schermbeck an, in dem er aus dem Bundestag berichten wolle.
Der Ortsverband in Schermbeck möchte sich für den ortsübergreifenden öffentlichen Nahverkehr einsetzen. „Die Verbindungen sind katastrophal“, so Vorstandsmitglied Nadine Kleinsteinberg. Desweietren ist ihnen die Ausweitung der Gewerbegebiete in Schermbeck wichtig, sowie die Standortfindung der Grundschule. Auch das Thema politische Bildung der Jugendlichen und ie Haushaltsdisziplin stehen auf der Agenda des Ortsverbandes in Schermbeck.

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen