icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Auf die Fietse fertig los-  Start in die Fahrradsaison 2019 

9.4.2019 Kreis Wesel (pd). Die im Jahr 2011 eröffnete und 2018 noch einmal erweiterte 3-Flüsse-Route ist das touristische Leuchtturm-Projekt der LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein.

Auf insgesamt 161 km verbindet sie die sieben Kommunen Hamminkeln, Hünxe, Raesfeld, Rees, Schermbeck, Voerde und Wesel. Zum Start in die Fahrradsaison 2019 erkundeten am Samstag, den 06. April 2019, Akteure der Region auf einem kurzen Routenabschnitt die niederrheinische Landschaft und interessante Orte entlang der Strecke – natürlich per Rad!

20 Personen haben sich an der Rheinwacht in Götterswickerhamm eingefunden, um gemeinsam zum Start in die Fahrradsaison 2019 einen besonders reizvollen Routenabschnitt der 3-Flüsse-Route zu erfahren. „Wir freuen uns durch die 3-Flüsse-Route eine Maßnahme geschaffen zu haben, welche den Radtourismus in der Region fördert und gleichzeitig die touristischen Angebote entlang der Strecke unterstützt“ erläutert Herr Dirk Haarmann, Vorsitzender der LAG Lippe-Issel-Niederrhein und Bürgermeister der Stadt Voerde die Intention des LEADER-Projektes, welches insgesamt sieben Kommunen auf einer Strecke von 161 km verbindet. „Durch die heutige Aktion möchten wir es Multiplikatoren aus unterschiedlichen Bereichen ermöglichen, die Strecke hautnah zu erfahren und gleichzeitig die Radroute noch bekannter machen“, erläutert Julia Jörgensen vom Regionalmanagement und gibt einen kurzen Überblick über den anstehenden Ablauf der geplanten Radtour.
Nach einigen Rückfragen ging es dann schon auf die Räder und der bunte Trupp bestehend aus den Touristikern der Region, Niederrhein Tourismus, kommunalen Vertretern und einigen interessierten passionierten Radfahrern setzte sich in Bewegung. Auf dem Deich entlang gab es im ersten Abschnitt der Strecke bereits einige wunderbare Blicke auf den Rhein.


Nach einem kurzen Stopp am Deichkreuz Ork, wo Tim Klein von der Stadt Voerde auf die Überquerung des Rheins durch die Alliierten zum Ende des 2. Weltkrieges hinwies, ging es am Rhein entlang weiter nach Spellen. Dort erwartete die Gruppe ein kurzer „kulinarischer“ Aufenthalt auf dem „Tinthof“. Auf dem kleinen Milchviehbetrieb konnte sich die Gruppe von der Qualität des in handwerklicher Tradition hergestellten Rohmilchkäses und anderen Köstlichkeiten aus Kuhmilch überzeugen.
Gut gestärkt ging es mit den Rädern in die letzte Etappe zurück nach Götterswickerhamm auf der Niederrheinroute. Der Weg führte hierbei durch die idyllische Landschaft des Naturschutzgebietes der „MommNiederung“. Neben den vielen Obstwiesen und -weiden, Hecken und Kopfbaumreihen gab es dort auch einige Storchennester zu bewundern. Nach knapp drei Stunden sind die Radfahrer wieder an der Rheinwacht eingetrudelt. Alle Beteiligten waren sich einig: Diese kurze Tour auf der 3-FlüsseRoute war ein besonderes Erlebnis und macht Lust auf mehr! Wie gut, dass es noch viele abwechslungsreiche (Teil-)Strecken auf der 3-Flüsse-Route zu erkunden gibt mit spannenden Einblicken in wunderschöne Landschaften am Niederrhein und im Münsterland.

Weitere Informationen zur 3-Flüsse-Route
App zur 3-Flüsse-Route Die 3-Flüsse-Route für unterwegs! Mit der App stehen alle notwendigen Informationen und viele nützliche Tools für eine Radtour in der Region Lippe-IsselNiederrhein parat, u.a.:  detaillierte Kartendarstellungen, die auch offline gespeichert werden können  Tourenplaner mit Routingfunktion  Umgebungsanzeige von Sehenswürdigkeiten, Gastronomie- und Übernachtungsbetrieben Die App ist in den jeweiligen Stores sowohl für iOS- als auch Android-Geräte erhältlich – natürlich kostenlos und auch auf Niederländisch!

Website und Online-Tourenportal Unter www.3-flüsse-route und in Europas größter Outdoor-Plattform outdooractive.com sind sämtliche Informationen rund um die Route anschaulich im Internet zusammengestellt. Ob Streckenprofil, Beschreibungen in Wort und Bild, Download von GPS-Daten oder die Verknüpfung mit Ausflugstipps – hier bleiben keine Fragen offen! Auch die verschiedenen Etappen und Rundkurse der 3-Flüsse-Route werden präsentiert.

Flyer und Radwanderkarte Der kompakte Flyer mit einer Übersicht zur 3-Flüsse-Route wird mittlerweile in der fünften Auflage herausgegeben. Wer eine detaillierte Darstellung des Routenverlaufs bevorzugt, ist mit der Radwanderkarte für den Kreis Wesel gut aufgehoben. Die Karte ist reiß- und wetterfest und kann im Buchhandel oder auch an der Informationsstelle im Kreishaus Wesel zum Preis von 7,95 € erworben werden.

Pauschalen Anhand der Radwander-Pauschalen inkl. Hotelübernachtung kann die 3-Flüsse-Route und die Region noch intensiver kennengelernt werden. Verschiedene Rund- und Sterntouren mit Längen von drei bis vier Tagen stehen bereit, um die ganz persönliche Lieblingstour auszuwählen! Informationen und Buchungsmöglichkeiten bestehen über die Niederrhein Tourismus GmbH unter 02161 – 8179-333.

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen