icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen

 

GRÜNE tragen soliden Kreishaushalt mit -  Rot-roter Ausgabenwahnsinn verhindert

9.4.2019 Kreis Wesel. PM Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Geld ausgeben fällt der Politik bekanntermaßen leicht. Mit den Geldern der Bürger haushälterisch umzugehen, geht vielen Politikern ab. Auch im Kreistag Wesel scheint es so, als wolle die eine Partei die andere im Geldausgeben noch übertrumpfen! Ginge es nach den Vorstellungen von SPD und Linken, wäre der Kreishaushalt um Millionen Euro aufgebläht worden und die historisch niedrige Kreisumlage müsste erhöht werden.
„Hier ein paar tausend Euro, dort Hunderttausende Euro, die Antragsfantasie von SPD und Linken zum Kreishaushalt schien grenzenlos. Die Wünsche der SPD hätten zu Mehrausgaben von rund 1,2 Millionen Euro geführt. Die der LINKEN sogar zu rund 1,5 Millionen Euro jährlich. Das ist keine seriöse Politik. Da wird versucht, die schwache eigene Politik durch Geldsegen zu ersetzen“, sagt Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Kreistag Wesel. „Ich bin froh, dass der Kreistag mit den Stimmen der GRÜNEN diesen rot-roten Ausgabenwahnsinn mehrheitlich verhindert hat. So werden mehrere Millionen Euro in den kommenden zwei Haushaltsjahren gespart und die Städte und Gemeinden im Kreis Wesel entlastet“, soTrick weiter. „Ginge es nach uns GRÜNEN, wäre der Haushalt noch deutlich geringer ausgefallen. Wir haben der Erhöhung der Fraktionspersonalzuwendungen um ca. 175.000 Euro jährlich nicht zugestimmt. Die komplette Neumöblierung der Sitzungsräume für 540.000 Euro wäre nach unserem Vorschlag über einen längeren Zeitraum gestreckt worden.“

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen