icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Planen Sie Ihr freistehendes Wohnhaus auf diesem großen Grundstück!
Schaffen Sie sich ihr Traumhaus!

Weiterlesen ...

suchen


Wenig Radler zum Auftakt von Schermbeck rundum

30.4.2019 Schermebck (geg). Die Wetterprognose für den Sonntag verhieß am Freitag nichts Gutes und war eher Couch- als Radlerwetter.

Und dann war doch alles anders. Es war kühl, aber bestes Radlerwetter. Die hatten sich aber wahrscheinlich andere Aktivitäten für den Sonntag ausgesucht. Denn es war im Gegensatz zu den Vorjahren eine überschaubare Truppe, die sich zur Saisoneröffnung von „Schermbeck rundum“ auf den Weg machte um die Göhlze-Tour, Over Üfte und „Rund um den Teufelsstein“ zu erradeln.


Die beiden letzteren Touren wurden von den Vorständen des Marketingvereins „Wir sind Schermbeck“ abgefahren, die „Göhlze Tour“ lockte in diesem Jahr die teilnehmenden Radler an. Die Mountainbikegruppe „Zens for friends“ ging ebenfalls auf Tour und nahm das zum Anlass eine neue Strecke an der Landwehr zu testen.
Auf dem Plan der „Göhlze Tour“ stand die Besichtigung des Forellenzuchtbetriebes Naroda. „Und die war sehr ausgiebig“, berichtete Jens Ostermann-Schelleckes nach der Tour.


Eine Überraschung wartete am neuen Hotel-Restaurant „El Capitan“ auf die Radler. Die Inhaber hatten zu einer Rast eingeladen und Restaurantchef Daniel Senkowski zeigte sich dabei sehr gastfreundlich. Leckeres Fingerfood, spanisches Bier, Alkoholfreies und Kurzgetränke erfreuten die angenehm überraschten Teilnehmer der Tour, die auch erfuhren, dass der Eröffnung des Hauses Mitte Juni nichts im Wege stünde.


Gut gestärkt ging es weiter durch die Gahlener Natur und vorbei an den Hörstationen der Sehenswürdigkeiten, die im letzten Jahr eingerichtet wurden.
Am Lühlerheim waren gegrillte Würstchen für die Radler vorbereitet. Die Tour „Rund um den Teufelsstein“ wurde allerdings nur von den Marketingvereinsvorständen Rainer Schmidt, Christopher Klump und Stephan Proff befahren. „Die Würstchen konnten wir alle gar nicht essen“, lachte Schmidt am Ende. Thorsten Buchholz, Michael Leisten und der Klimaschutzbeauftragte Thomas Herr fuhren „Over Uefte“. „Das war für mich eine gute Gelegenheit einen Teil von Schermbeck kennen zu lernen“, so Herr, der zur Eröffnung der Radtour auch noch mal die Aktion Stadtradeln bewarb.


Der Auftakt der Radsaison in Schermbeck endete am Nachmittag im Haus Mühlenbrock. Dort sorgten die Musiker der Band „Schall und Rausch“ aus Dorsten für ein bisschen Partystimmung bei den Gästen und war wohl für die „Übrig gebliebenen“ der perfekte Abschluss einer tollen Tour. .

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen