icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


LEADER bewegt Deutschland und Europa

25.5.2019 Region (pd). 321 ländliche Regionen in Deutschland und viele weitere in ganz Europa erhalten Fördermittel der Europäischen Union für innovative regionale Projekte und bewegen damit viel vor Ort

Vielleicht haben Sie keine Idee, was Europa alles für uns tut, aber Europa ist Alltag. Es sind nicht nur die freien Grenzen und die gemeinsame Währung, es sind gemeinsame Wertevorstellungen, die hier erarbeitet werden. Jede Region hat die Möglichkeit sich durch selbstbestimmte Entwicklungs-schwerpunkte und eigene Ideen zu profilieren und positiv zu entwickeln - für ein nachhaltiges und demokratisches freies gemeinsames Europa, das sich auch in Zukunft für Ihre / unsere Region und die Menschen, die darin leben, engagiert.

LEADER steht für "Liaison Entre Actions de Dévelopement de l'Économie Rurale" (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) und ist ein methodischer Ansatz im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der ländlichen Räume.

Ziel von LEADER ist es, innovative Ideen zu entwickeln, damit ländliche Regionen sich zukunftsfähig entwickeln. Dazu haben sich in den Regionen Lokale Aktionsgruppen gegründet, die sich aus Sozial- und Wirtschaftspartnern, aber auch aus Partnern der Verwaltung zusammensetzen.

Gemeinsam entscheiden sie über die Verwendung eines LEADER-Budgets, für das sie sich zuvor beworben haben. Das bereit gestellte LEADER-Budget reicht dabei - je nach Bundesland und LEADER-Region - von 1,5 bis über 20 Millionen Euro! Mit diesem Geld können die Ideen der Akteure vor Ort umgesetzt werden. Um in den Genuss der Fördermittel zu kommen, müssen alle Regionen vorher ein Entwicklungskonzept verfassen. Dieses Konzept wird in der Regel mit Beteiligung der Einwohner in einem halben Jahr geschrieben. Das Konzept enthält eine Analyse der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken, außerdem meist ein Leitbild oder eine Vision sowie Ziele und Maßnahmen. Es wird auch dargelegt, wie und wer zu welchen Bedingungen gefördert wird.

Unsere Region Lippe-Issel-Niederrhein (beteiligte Kommunen Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel) erhält von der EU über das LEADER-Programm für den Zeitraum von 2014 – 2020 2,7 Mio. Euro und hat mit diesen Geldern schon 13 Projekte in Angriff genommen, weitere sind von der Lokalen Aktionsgruppe beschlossen oder in Planung. Drei Hand-lungsfelder wurden für unsere Region identifiziert, in denen unter anderem folgende Projekte umgesetzt werden oder bereits abgeschlossen sind.

Handlungsfeld Soziales & Mobilität
• „Mehrgenerationenspielplatz Grundschule Am Dicken Stein“, Hünxe: Die neue Anlage enthält insbesondere Elemente, die es den Besuchern aller Altersgruppen ermöglicht, die „Kneippsche Lehre“ erfahrbar zu machen.
• „Dorf mit Zukunft – Ginderich packt´s an“, Wesel: Die Ehrenamtsarbeit zur Nachbarschaftshilfe wird ausgebaut und Veranstaltungen und Angebote im Bereich „Soziales und Mobilität“ entwickelt.

 

Handlungsfeld Wirtschaft & Tourismus:
• „Historischer Geschichtspfad, Voerde“: Informationstafeln geben Erläuterungen zur Bedeutung und Geschichte historischer Gebäude, Ortschaften und Kulturlandschaften.
• „Marketingkampagne touristischer Angebote“: Bewerbung von kulturellen, genussreichen und sportlichen Veranstaltungen in der Region.
• „Neue Wildnis Dämmerwald“, Schermbeck: Erstellung eines Erlebnispfades durch das Wildnisent-wicklungsgebiet.
• „Routenausbau 3-Flüsse-Route“: Ausbau und Vermarktung der beliebten Fahrradroute.

 

Handlungsfeld Energie & Ökologie:
• Machbarkeitsstudie Baukulturstelle, Hamminkeln: Studie zur Realisierung einer „BauKulturStelle“.
• Klimasparbuch im Kreis Wesel: Erstellung eines praxisorientierten Ratgeber- und Gutscheinbuchs, welches ressourcenschonende Alternativen in allen Bereichen des Alltags aufzeigt.

Zurzeit sind viele weitere Projekte in Planung wie z.B. die Einrichtung von Mehrgenerationen-spielflächen im Bewegungs- und Quartierspark Am Tannenbusch in Voerde, Aufbau eines Arche-Hofes in Schermbeck oder die Realisierung der BauKulturStelle in Hamminkeln.

Gefördert werden auch regionale Ansprechpartner (Regionalmanager), die die Ideen der Einwohner aufnehmen, entwickeln und bei der Umsetzung begleiten. So werden nicht nur einzelne Vorhaben losgelöst voneinander unterstützt, sondern Projekte miteinander vernetzt, auch über LEADER-Regionen hinweg.

Vielleicht möchten auch Sie eine Idee verwirklichen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

LAG Lippe-Issel-Niederrhein e.V.
Regionalmanagement: Kerstin Jendrek, Julia Jörgensen
Dorstener Str. 24, 46569 Hünxe
Tel.: (02858) 69 107 /-102
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.lippe-issel-niederrhein.de

 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen