ANZEIGE:
Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage von Schermbeck! 

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Meisterschaft /Souveräner Sieg beim siebten Spieltag Kreisliga A

Von Dino Venezia
4.5.2023 Schermbeck SV Schermbeck – Westfalia Gemen (4:0) 7:0

Am 7. Spieltag war die U17 aus Gemen zu Gast in der Volksbank-Arena und die Mannschaft wusste, dass nur ein Sieg zählen würde, um weiter im Rennen um die Meisterschaft zu sein. Die Jungs waren sehr fokussiert und konnten das Spiel souverän mit 7:0 für sich entscheiden.

Bereits nach 6 Minuten traf Ole, auf Zuspiel die Latte und nur eine Minute später gingen wir in Führung. Nach einem schönen Spielzug über Niklas und Benet kam der Ball zu Henning, der unten links zum 1:0 vollstreckte (7.). Die Mannschaft attackierte sehr früh und hatte dadurch sehr viele Ballgewinne. Drei Minuten nach der Führung hatte Benet die große Chance auf das 2:0, kam aber zu spät zum Abschluss. Nach einem Einwurf von Max auf Henning, flankte dieser auf Ole, der mit einem satten Schuss unter die Latte das 2:0 erzielte (15.).
Kurz danach lief der Ball flüssig durch unsere Reihen und Benet knallte den Ball aus 22m hoch in den rechten Winkel – 3:0 (17.).
Defensiv standen wir sehr sicher und wurden überhaupt nicht gefordert. Als Max eine schöne Flanke setzte, war Sabri mit dem Kopf zur Stelle und schon stand es 4:0 (35.). Das war gleichzeitig der Halbzeitstand.
Nach der Pause dauerte es auch nicht lange, da spielte Elias einen schönen Pass auf Henning, der seinen zweiten Treffer erzielte – 5:0 (47.). Danach hatten wir weiterhin gute Chancen, aber es dauerte bis zur 59. Minute, bis Niklas sich aus 20m ein Herz fasste und abgefälscht zum 6:0 traf. Der eingewechselte Benny erzielte mit links aus 14m den 7:0-Endstand. Erwähnenswert war noch die Einwechslung von Luis Enning, der nach über einem Jahr endlich wieder für ein paar Minuten eingesetzt werden konnte. Die einzige Chance der Gemener, vereitelte Tom, der in der zweiten Halbzeit für Fabian ins Tor ging, mit einer starken Parade (77.).

Ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft und die Info, dass Reken gegen den VFB Hüls 2 strauchelte, machte schnell die Runde. Jetzt kommt es nächsten Sonntag um 12:30 Uhr in der Volksbank-Arena wohl zum vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den SC Reken.
Die Mannschaft ist bereit und hofft auf große Unterstützung – das hat sie sich verdient!!

 SV Schermbeck:
1 – Fabian Lepszy, 2 – Sabri Sido (1), 3 – Elias Ozga, 4 – Jonah Knüfken, 5 – Tyler Zundler, 6 – Niklas Lepszy (1), 7 – Ole Horn (1), 8 – Nils Schulte-Kellinghaus, 9 – Henning Berger (2), 10 – Max Raeber, 11 – Benet Osmani (1), 12 – Luis Enning, 13 – Benny Uhlendorf (1), 14 – Muhammed Yesilmen, 15 – Mohamad Hamdan, 16 – Ben Spletzer, 17 – Daniel Dohmen und 21 – Tom Muentjes

 Tore:
7. Minute – 1:0 Henning Berger (Vorlage Benet Osmani)
15. Minute – 2:0 Ole Horn (Vorlage Henning Berger)
17. Minute – 3:0 Benet Osmani (Elias Ozga)

35. Minute – 4:0 Sabri Sido (Vorlage Max Raeber)
47. Minute – 5:0 Henning Berger (Vorlage Elias Ozga)
59. Minute – 6:0 Niklas Lepszy
61. Minute – 7:0 Benny Uhlendorf (Vorlage Ole Horn)

 

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.