ANZEIGE:
Reihenmittelhaus in bevorzugter Wohnlage von Schermbeck! 

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Wenn aus Reiseträumen Traumreisen werden!

Weiterlesen ...


ANZEIGE:
Die neue Website päsentiert sich im neuen frischen Look

Weiterlesen ...

ANZEIGE
Neue digitale Spendenplattform der Nispa

Weiterlesen ...

Bankgeflüster 2023- Viele Besucher kamen und hübsch gemütlich war es

15.5.2023 Schermbeck (geg). Es war das zehnte „Bankgeflüster“ bei dem die Kaufmannschaft an diesem Wochenende ihre Geschäfte, teilweise mit viel Kreativität, in Kleinstgärten darstellten. Die Werbegemeinschaft liefert in jedem Jahr ein Blumenpaket und Rollrasen, und wenn gewünscht auch eine Bank. Die Unternehmer freuen sich darüber auf diese Weise ihre Waren und Dienstleistungen darzustellen, aber auch darüber ungezwungen mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Hier und da gab es ein Gläschen Sekt oder Kaltgetränke und etwas zu schnabulieren, was die Besucher gern annahmen. Und Letztere genossen es natürlich, sich auf der autofreien Mittelstraße frei bewegen zu können und natürlich auch viele Schwätzchen zu halten.


Wie immer verläuft der Samstag zum Bankgeflüster ruhiger als der Sonntag. Es waren keine Menschenmassen die an diesem Tag die Mi füllten, aber die Geschäftsleute zeigten sich zufrieden. „Die Besucher kommen wellenförmig“, stellte Frank Herbrechter, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft fest. Wobei Bernd und Carola Bergmann aus Mülheim gerade das als besonders angenehm empfanden. „Das Gedränge mögen wir nicht, in Ruhe durch das Geschehen zu flanieren, das liegt uns mehr“ erzählten sie. So war ein gemütliches Schauen und Probieren gut möglich. Etwas Schönes erlebten die Kinder an der Bank der Goldschmiede Iser&Dietzel. Eine kleine Seifenblasenmaschine sorgte immer wieder für fröhliche Momente bei Groß und Klein.

Yvonne Magnier, Inhaber des Friseurgeschäftes „Hairlich“ erzählte den Interessierten gern etwas über ihr Engagement in der Wiederverwertung der abgeschnittenen Haare. Denn diese werden seit einiger Zeit dazu benutzt, Öle, Treibstoffreste und weitere fettige Substanzen aus dem Wasser zu filtern.
Marco Cudia, Inhaber von „Olio e Vino“ verwöhnte die Flanierenden mit italienischen Köstlichkeiten aus seinem Feinkostgeschäft. Christiane Fröhlich von der Geschenkboutique Stender dekorierte ihre Bank mit Deko für den Außenbereich und bei Verwiebe Optik gab es Sonnenbrillen mit 20 Prozent Preisnachlass. Die Gaststäte „Altes Rathaus“ schmiss wie immer den großen Grill an und der Kindergarten Stenkampshof hatte frische Waffeln und selbst kreierte Glückwunschkarten und mehr im Angebot.

Viel zu reden und zu erklären hatte Thomas Nübel, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung. Er gab Auskunft über die bisherigen geförderten Projekte die die Verwaltung auf den Weg gebracht hat. Viele Bürger hatten allerdings auch Fragen zu dem Verkehrsversuch zur Entlastung der Mittelstraße, der ab Montag im Ort startet. Auf einer großen Karte konnte die Verkehrsführung übersichtlich nachvollzogen werden. 

Die Fotos:
https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/fotos/test/bankgefluester-2023-fotos-gaby-eggert

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.