icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Ansprechende Doppelhaushälfte mit Terrasse in schöner, zentraler Lage zu vermieten

Es erwartet Sie eine helle, gut geschnittene Doppelhaushälfte. Weiterlesen ...

suchen


Weiterer Termin fürs Candle-Light-Dinner

20.1.2018 Schermbeck (geg). Da die Nachfrage zum Candlelight-Dinner so überwältigend groß war, haben Berthold Bühler und das Haus Mühlenbrock sich dazu entschlossen, einen weiteren Termin für das Event einzurichten

 


Der zweite Termin ist am 24.03.2018! Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

 

Sie ist begeistert von seinen Fähigkeiten und seiner Fantasie in der Küche- Er ist begeistert von Ihrer Leidenschaft mit der sie ihre Gerichte kreiert.
Die Rede ist von Carol Mühlenbrock und dem Sternekoch Berthold Bühler aus Essen, der bis Anfang des Jahres das Hotel-Restaurant „Residence“ in Essen führte. Das Kettwiger Restaurant zählte zu den besten Deutschlands.
Getroffen haben sie sich zufällig. Denn Bühler verkaufte das gesamte Inventar seines Hauses. Diese Gelegenheit nutzte Carol Mühlenbrock, um das Inventar von Haus Mühlenbrock aufzustocken und verguckte sich in eine Lampe. Da niemand den Preis wusste, wurde der Chef gerufen. Beide kamen ins Gespräch und waren sich auf Anhieb sympathisch. Nachhaltig sympathisch sogar, denn an einem Abend im März ließ sich Berthold Bühler, als er herausgefunden hatte, was Carol Mühlenbrock in ihrer Küche kreiert, von ihr bekochen und war begeistert.
Wie sie sich da am Herd gefühlt hat? „Ich war schon nervös“ gibt Carol lachend zu. „Überraschen Sie uns“ –so lautete damals die Bestellung.  So  erhielten Bühler und seine Begleiter ein 4-Gang-Menü mit vielen afrikanischen Elementen. „Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, dem bekannten Essener Koch viele Fragen zu stellen, denn Tipps eines erfahrenen Gastronomen mit zwei Michelin-Sternen sind unbezahlbar“, erzählt Carol Mühlenbrock. Bühler und seine Begleiter waren am Ende von den Köstlichkeiten begeistert. So begeistert, dass sich Berthold Bühler entschloss die afrikanische Köchin in ihrem Konzept, was ihn überzeugte, zu unterstützen.


Die beiden Kochkünstler haben sogar etwas gemeinsam. Beide entwickelten ihre Liebe zur Küche im Elternhaus. Bühler, der auf einem Bauernhof am Bodensee aufwuchs, erzählt: “Meine Mutter und meine Großmutter haben hervorragend gekocht.“ In dieser Zeit habe er die Liebe zu natürlichen Lebensmitteln entwickelt. Als Schüler gejobbt habe er in einer Gärtnerei und immer Salz in der Tasche gehabt, um das Gemüse, das er bei der Arbeit naschte, ein wenig zu würzen.
Auch Carol entwickelte ihre Liebe in der Küche ihrer Mutter, so dass sie heute sagt “Das Kochen vermittelt mir ein Gefühl von Heimat“.
Bühler der bereits Queen Elizabeth II. bekocht und im Auftrag des Bundes einen EU-Gipfel verwöhnt hat und Weltstars wie Cliff Richard und Vanessa Redgrave als Gäste in seiner „Residence“ begrüßte, möchte im Haus Mühlenbrock helfen, europäischen Speisen einen afrikanischen Touch zu verleihen.
Ganz konkret das erste Mal am 27. Januar. Ab 18.30 Uhr werden die Gäste zu einem Candle-Light-Dinner begrüßt. Komponiert wurde das Dinner von Küchenchefin Carol Mühlenbrock mit Unterstützung des Spitzengastronoms. Der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch wird den Gästen das ganz besondere 5- Gang Menü vorstellen und die Gäste mit kurzweiligen Andekdoten und (Promi)Geschichtchen durch den Abend begleiten. Wissen Sie zum Beispiel, was die Queen Elizabeth nicht essen darf? Oder welchen Aperitif Jacques Chirac gern zu sich nimmt? Nein? Am 27. Januar werden sie das und noch viel mehr erfahren.
Reservieren Sie sich schon jetzt ihren Platz, denn diese sind begrenzt. Vielleicht ist das Candle- Light- Dinner auch eine schöne Geschenkidee?




 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen