icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Großzügiges Wohnhaus für eine große Familie oder auch für 2 Generationen Weiterlesen ...

suchen

23.2.2016 Uefte (geg). Martin Wieschus, Der König der Uefter Trachtenschützengilde in Uefte führte die Tradition des Spielenachmittags fort.

Hauptsächlich wurde am Sonntagnachmittag natürlich Doppelkopp "gekloppt", wozu alle ehemaligen Throngemeinschaften eingeladen waren. Aber auch Rommee wrude an diesem Nachmittag gespielt.



















Älteste Teilnehmerin war die 94jährige Elisabeth Schulte-Bocholt, die von 1959 – 1964 gemeinsam mit Bernhard Wegmann das Uefte-Overbecker Schützenvolk regierte.
Bevor die sich die Spieler an den Tischen verteilten und die Karten mischten, stärkten sich die Teilnehmer an der Kaffeetafel. Der Kuchen hierfür wurde von den Damen gebacken.
















21 Doppelkoppspieler verteilten sich an den Tischen und spielten um den Rang des Doppelkoppkönigs. Das wurde an diesem Nachmittag Theo Diekhoff. Den zweiten Platz erspielte sich der amtierende Schützenkönig Martin Wieschus, den dritten Platz erreichte Heribert Möllmann. Heinz Temmler bekam zum Abschluss ein Kartenspiel geschenkt. Zum Üben - denn er wurde Letzter.

















Da die Veranstaltung eine große Resonanz erfuhr, versprach König Martin Wieschus auch im  nächsten Jahr wieder einzuladen.
Der nächste Termin der Trachtenschützengilde ist die Baumpflanzaktion des Königspaares am 16. April um 10 Uhr.



 

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen