ATC: Verpatzte Saison - versöhnliches Ende

Von Georg Förster
8.7.2019 Altschermbeck (pd). Die Saison 2019 hatten sich die Herren 40.1 des ATC etwas glamouröser vorgestellt. Aber es fing sofort am ersten Spieltag mit einer Niederlage schlecht an. Die schlechte Serie hörte nicht auf – bis jetzt am Sonntag und letzten Spieltag die Wende gegen den immerhin 2.platzierten BVH Dorsten kam. Nach Siegen von Fasselt, Strickerschmidt und einem Krimi-Sieg von Roland Kochem in den Einzeln ging es mit 3:3 in die Doppel. Da ließen die Herren 40 nichts mehr anbrennen und brachten auch dank geschickter Doppel-Auswahl den Sieg mit 5:4 nach Hause.
Der Abstieg in die Kreisklasse ist damit zwar nicht abgewendet, aber es war ein Zeichen, dass das Siegen nicht verlernt ist.