icon 157358 960 720 +49 02853 9120965 

mail 512info@schermbeck-grenzenlos.de

Anzeige:
Schermbeck Ansprechende, frisch renovierte Gewerbe-/Büroräume zu vermieten

Weiterlesen ...

suchen


U15 startet mit Sieg in die Saison

Von Dino Venezia
8.9.2019 Schermbeck. Nach 5 Wochen Vorbereitung begann heute mit dem ersten Meisterschaftsspiel bei Viktoria Heiden die Saison 2019/20. .


Der neue Modus sieht vor, dass bis zu den Herbstferien eine Qualifikationsrunde mit 6 Gruppen a‘ 6 Mannschaften gespielt wird, wobei die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe die neue Kreisliga A bilden. Alle anderen Mannschaften werden dann in den B-Kreisligen eingruppiert.

Für uns als fast reiner Jungjahrgang (bis auf 3 Spieler!) gilt es gegen die Mannschaften die überwiegend aus Altjahrgängen bestehen viel zu lernen und uns gut zu präsentieren. In der Vorbereitung hat die Mannschaft gut gearbeitet und gute Ergebnisse erzielt. Somit fuhren wir heute mit viel Selbstvertrauen nach Heiden und wollten zumindest einen Punkt entführen.

Da einige Jungs mit ihren Vätern zum ‚Papa-Kind-Wochenende‘ unterwegs waren, stellte sich die Mannschaft fast von alleine auf. Zudem hatte sich Ben K. im Laufe der Woche noch am Fuß verletzt und fiel auch aus.

Wir stellten die Mannschaft so ein, hinten kompakt zu stehen und immer wieder versucht werden sollte auf unsere schnellen Spitzen zu spielen.

In den ersten Minuten waren wir noch ziemlich nervös, aber bereits nach einigen Minuten schien die Taktik aufzugehen. In der 3. Minute wurde Henning steil geschickt, doch sein Schuss wurde zur Ecke abgewehrt. Nur zwei Minuten später hatte Niklas eine 100%ige Chance, scheiterte jedoch am Torhüter. Hinten standen wir sehr sicher und ließen überhaupt nichts zu. Die Zweikämpfe wurden angenommen und überwiegend gewonnen. In der 7. Minute die nächste Riesenchance durch Luis, aber auch Luis scheiterte am Torhüter. Aus diesen Chancen hätten wir wenigstens eine nutzen müssen, um mehr Ruhe in unser Spiel zu bekommen.
Heiden reagierte fast nur und wir waren drückend überliegend. Die nächste Chance ließ Henning liegen und auch hier konnte der Ball abgewehrt werden (16.).
Trotz der vielen ausgelassenen Chancen ließen wir nicht nach und in der 26. Minute spielte der starke Erik T. einen 50m Traumpass auf den schnellen Luis und Luis traf zum überfälligen 1:0. Ganze vier Minuten später war es erneut Luis, der toll von Henning freigespielt wurde und zum 2:0 traf (30.). Jetzt wurden wir immer lockerer ohne jedoch die Konzentration zu verlieren und kurz vor der Halbzeit hätte Luis, nach einem Konter über Henning, sein drittes Tor erzielen können, doch der gute Heidener Torwart konnte abwehren. Somit ging es mit einem 2:0 in die Halbzeit.

In der Pause machten wir der Mannschaft klar, dass sie nicht nachlassen und weiterhin so druckvoll spielen soll.

Die zweite Hälfte war dann nicht mehr so stark, denn es häuften sich die Fehlpässe und Heiden stellte sich besser auf uns ein. Niklas versuchte es in der 43. Minute aus der Distanz, doch der Ball ging knapp am rechten Winkel vorbei. Nur eine Minute später flankte Henning in die Mitte, wo Mahmoud einen Schritt zu spät kam. Schade!
Die Entscheidung fiel in der 53. Minute, als Luis einen Querpass in die Mitte spielte und Henning flach in die untere linke Ecke vollstreckte – 0:3. Fast im Gegenzug konnte Heiden auf 1:3 verkürzen, als ein Heidener von der linken Seite drei Schermbecker überlief und zum 1:3 einschoss. Da müssen wir uns cleverer anstellen und da darf dann auch mal ein taktisches Foul passieren.
Bis zum Abpfiff hatten wir noch eine 100%ige Chance durch Henning und einen strammen Schuss von Luis, aber am Ende blieb es beim verdienten 3:1-Sieg für unsere Mannschaft.

Ein Lob auch noch an den guten Schiedsrichter Dirk Berndt, der immer auf Ballhöhe war. ;-)

Als Fazit nehmen wir mit, dass wir viele Sachen schon richtig gut gemacht haben, aber gerade in der zweiten Hälfte noch viele Dinge verbesserungswürdig sind. Trotzdem sind wir mit der gezeigten Leistung zufrieden und sind gut in die Saison gestartet.
Jetzt haben wir am kommenden Mittwoch unser Pokalspiel der 2.Runde bei der DJK SF Datteln, bevor wir am Samstag unser erstes Heimspiel gegen den VFL Ramsdorf bestreiten.

Für den SVS am Ball waren:
Fabian, Bent, Levin, Niklas, Linus, Erik R., Max, Luis (2), Henning (1), Jakob, Erik T., Lavinia, Ben B., Til, Matthis und Mahmoud

Free Joomla! template by Age Themes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen